Ford-Transit-Custom-Black-Edition.jpg

Dynamische Allrounder: Ford Transit Custom „Black Edition“ und Tourneo Custom Sport ab sofort erhältlich

Für besonders stilbewusste Kunden: Zwei neue Custom-Varianten kombinieren unverwechselbares Design mit enormer Vielseitigkeit. Transit Custom „Black Edition“ bringt Farbe in sein Segment; verfügbar in vier markanten Lackierungen mit Dach, Spiegel und Unterfahrschutz in Kontrastfarbe. Pkw-Version Tourneo Custom auf Wunsch ebenfalls als „Sport“-Version.

Zusätzlich zum Transit Custom Sport erweitert Ford das Modell-Angebot dieser Baureihe um eine weitere attraktive Variante und bringt damit frischen Wind in das Segment der Eintonnen-Transporter. Die neue „Black Edition“ überzeugt mit unverwechselbarem Design und sportlichem Auftritt. Sie richtet sich insbesondere an Unternehmen und Handwerker, die sich mit ihrem Nutzfahrzeug von der Masse abheben und ein individuelles Statement setzen wollen. Darüber hinaus bietet Ford nun auch den Personentransporter Tourneo Custom in der beliebten Ausstattungsserie „Sport“ an. Im Einzelnen:

„Black Edition“-Paket überzeugt mit sportlichem Look und kraftvollen Kontrasten

Das neue „Black Edition“-Paket ist bei den deutschen Vertriebspartnern von Ford ab sofort optional für den Transit Custom Kastenwagen Trend erhältlich, und zwar für einen moderaten Aufpreis von 1.000 Euro (UVP ohne MwSt).

Die „Black Edition“ überzeugt mit ihrem eigenständigen Design. Optisch greift sie das kontrastreiche Styling erfolgreicher Pkw-Modelle wie zum Beispiel Ford Focus ST-Line Red und ST-Line Black auf. Für den Transit Custom „Black Edition“ stehen vier aufmerksamkeitsstarke Lackierungen zur Auswahl: Die Lackierungen in Racing-Rot, Indic-Blau, Frost-Weiß sind dabei jeweils mit Akzenten in Tiefschwarz am Dach, den Spiegel-Abdeckungen und dem Unterfahrschutz sowie den entsprechenden seitlichen Zierstreifen sportlich aufgewertet. Bei der Außenlackierung in Iridium-Schwarz kommt dagegen Racing-Rot als attraktive Kontrastfarbe zum Einsatz. Unabhängig von der gewählten Außenfarbe runden exklusive, schwarz lackierte Leichtmetallräder im 17-Zoll-Format den sportlich-eleganten Auftritt ab.

Der Ford Transit Custom mit „Black Edition“-Paket ist ausschließlich als Kastenwagen LKW mit kurzem Radstand L1 (2.933 Millimeter) sowie in der Standard-Dachhöhe H1 mit einer Innenhöhe von 1,41 Metern erhältlich. Er basiert auf dem Transit Custom Kastenwagen 290 in der „Trend“-Ausführung. Für Vortrieb sorgt hier der EcoBlue-Euro 6-TDCi-Diesel mit 2,0 Liter Hubraum und 125 kW (170 PS). Der moderne Selbstzünder überzeugt mit kraftvollen Fahrleistungen sowie vorbildlicher Effizienz und ist serienmäßig an ein Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt.

Tourneo Custom jetzt auch als „Sport“-Version - auf Wunsch auch mit Automatik

Zum ersten Mal bietet Ford auch die geräumige und vielseitige Pkw-Variante Tourneo Custom in der beliebten „Sport“-Ausführung an. Privat- und Geschäftskunden profitieren gleichermaßen vom betont dynamischen Look. Der Tourneo Custom Sport basiert auf der Top-Ausstattungslinie „Titanium“. Er steht ausschließlich als Acht-Sitzer und mit kurzem Radstand (L1) zur Wahl. Für Vortrieb sorgt auch hier der 125 kW (170 PS) starke EcoBlue-Euro 6-TDCi-Turbodiesel mit 2,0 Liter Hubraum – entweder mit dem serienmäßigen manuellen Sechsganggetriebe oder auf Wunsch mit dem sechsstufigen SelectShift-Automatikgetriebe. Dieses überzeugt mit kurzen Schaltzeiten sowie hohem Komfort und ermöglicht auch manuelles Schalten.

Ebenso wie im Transit Custom „Sport“ vermitteln auch bei der entsprechenden Tourneo-Version das spezielle Karosserie-Kit mit spezieller Front- und Heckschürze, in Wagenfarbe lackierten Seitenschwellern und Radhausverbreiterungen sowie ein GT-Streifen auf der Motorhaube einen betont sportlichen Auftritt. Attraktive 17-Zoll-Leichtmetallräder mit schwarzen Einsätzen runden serienmäßig den dynamischen äußeren Auftritt ab. Auf Wunsch stehen auch Leichtmetallräder im Format 7,5J x 18 zur Wahl. Im Innenraum profitiert der Tourneo Custom Sport unter anderem von einem Teilleder-Trim der Sitze, wobei der Fahrer- und der Beifahrereinzelsitz über Sitzheizung, Lendenwirbelstütze sowie Armlehnen innen verfügen.

Der Ford Tourneo Custom „Sport“ ist ab sofort bestellbar, der Einstiegspreis in Deutschland beträgt 49.861,- Euro (UPE ab Werk inkl. MwSt zzgl. Überführungskosten).

„Mit den „Sport“-Versionen von Tourneo und Transit Custom sowie dem „Black Edition“-Paket für den Transit Custom beweisen wir einmal mehr, dass auch Waren- und Personentransporter einen sportlichen Spaßfaktor haben können“, betont Bernhard Schmitz, Leiter Nutzfahrzeuge Ford-Werke GmbH. „Mit den angebotenen Lösungen unterstützen wir den immer stärker werdenden Trend zur Fahrzeug-Individualisierung und unterstreichen gleichzeitig die vielgelobten fahrdynamischen Eigenschaften unserer Modelle.“

25.04.2017 / Ford

Folgende Modelle könnten Dich auch interessieren

Ford FanAward 2015
© 2017 Stefan Klausmeyer