Archiv Juli 2020

  • Ford Mustang Mach-E 1400: Voll-elektrische „Straßen-Rakete“ für den Einsatz im Rennsport

    21.07.2020

    Rennfahrzeug mit sieben Elektromotoren und Ultrahochleistungs-Akku – angestrebte Leistung: 1.419 PS. Der Prototyp basiert auf dem Mustang Mach-E und wurde von Ford Performance in Zusammenarbeit mit RTR Vehicles entwickelt. Soll die Lücke schließen zwischen realem Potenzial eines batterie-elektrischen Fahrzeugs und der Kundenmeinung über die vermeintliche Leistungsfähigkeit eines E-Autos. In Kürze soll der Ford Mustang Mach-E 1400 bei einem NASCAR-Rennen debütieren. Dort werden die Eigenschaften des Fahrzeugs unter realen Wettbewerbs-Bedingungen getestet.

  • Ford Connect-Baureihe: Neue Ausstattungsvariante “Active” mit Outdoor-Qualitäten

    20.07.2020

    Der neue Ford Tourneo Connect Active und der neue Ford Transit Connect Active bieten ein frisches Styling und Outdoor-Qualitäten. Beide Modelle verfügen über einen robusten vorderen und hinteren Unterfahrschutz und Seitenverkleidungen, mehr Bodenfreiheit, eine erhöhte Sitzposition und auf Wunsch auch ein mechanisches Sperrdifferential für bestmögliche Traktion. Im flexiblen Innenraum zeichnen sich die Fahrzeuge durch ein großzügiges Platzangebot für Passagiere und Ausrüstung aus – ideal für Beruf und Freizeit.

  • Die Leserinnen und Leser von OFF ROAD haben gewählt: Der Ford Ranger ist „Geländewagen des Jahres 2020“

    10.07.2020

    Europas und Deutschlands Marktführer unter den Pritschenwagen eilt von Auszeichnung zu Auszeichnung: Die Leserinnen und Leser des Fachmagazins OFF ROAD haben den Ford Ranger zum „Geländewagen des Jahres 2020“ in der Kategorie „Pick-ups“ gewählt.

  • Custom PHEV-Baureihe: Ford führt Geofencing-Funktion zur automatischen Umschaltung in den Elektromodus ein

    09.07.2020

    Geofencing-Modul wird noch im Herbst 2020 für den Tourneo Custom Plug-in-Hybrid und für den Transit Custom Plug-in-Hybrid eingeführt – die Fahrzeuge schalten dann zum Beispiel in städtischen Umweltzonen automatisch auf emissionsfreien Elektroantrieb um. Geofencing-Modul kann für bereits produzierte Modelle ebenfalls ab Herbst nachgerüstet werden. Die Technologie zur Verbesserung der Luftqualität kann auch individuell festgelegte „grüne Zonen“ berücksichtigen – etwa in der Nähe von Schulen oder Spielplätzen.

  • Der Ford Ranger ist „Firmenauto des Jahres 2020“

    07.07.2020

    Europas langjährige Nummer 1 unter den Pritschenwagen setzte sich in der Kategorie „Pick-ups“ gegen neun Wettbewerber durch. Ford feiert zehnten Gesamtsieg bei der Wahl zum „Firmenauto des Jahres“. Im Juni hatten die Leser der „Auto Bild Allrad“ Europas und Deutschlands erfolgreichsten Pick-up zum Gesamtsieger der Kategorie „Allrad-Pickups“ des Jahres 2020 gewählt.

  • Absatz in Deutschland: Ford sieht Aufwärtstrend

    06.07.2020

    Ford hat im Juni 16.145 PKWs in Deutschland ausgeliefert. Das bedeutet einen deutlichen Rückgang gegenüber dem Vorjahresmonat (-35,6 Prozent). Das gesamte erste Halbjahr 2020 war stark geprägt von den Auswirkungen der Corona-Pandemie. In Folge dessen registriert Ford in den ersten sechs Monaten lediglich 84.012 PKW-Neuzulassungen (-41,4 Prozent). Anzeichen für eine Erholung des Marktes und positiver Trend erkennbar. Beim Absatz von leichten Nutzfahrzeugen (NZF) verzeichnet Ford gegenüber Juni 2019 schon wieder ein Plus (+2,5 Prozent).

  • Premium-Dienst für Verkehrsinformationen: Ford beauftragt TomTom als Zulieferer für nächste SYNC-Generation

    03.07.2020

    TomTom erhält von Ford den Auftrag zur Ausstattung der nächsten, vierten Ford SYNC-Generation mit Verkehrsinformationen in Echtzeit. Diese neueste Version des sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainmentsystems feiert ihr Debüt im vollelektrischen Ford Mustang Mach-E und wird erstmals auch für die F-150-Baureihe in Nordamerika erhältlich sein. Hohe Rechenleistung von Ford SYNC 4 ermöglicht es, das bordeigene Navigationssystem alle 30 Sekunden zu aktualisieren.

Ford FanAward 2015
© 2020 Stefan Klausmeyer