Archiv April 2020

  • Ford führt umfassende Arbeitsschutzmaßnahmen für den Wiederanlauf der europäischen Fertigung ein

    28.04.2020

    „Return to Work“: Die meisten europäischen Motoren- und Fahrzeugwerke von Ford laufen ab 4. Mai wieder an. Produktion soll in den kommenden Monaten schrittweise wieder volles Niveau erreichen. Ford setzt auf weltweit gültige Sicherheitsstandards zur Einhaltung von Mindestabständen sowie zum Schutz der Gesundheit. Tragen von Gesichtsmasken in allen Werksbereichen Pflicht; Ford stellt nahezu alle Gesichtschutzmasken für den Eigenbedarf selbst her. Wiederanlauf der Produktion folgt auf die Wiedereröffnung des Handels.

  • Ford Performance präsentiert ersten rein elektrischen Mustang Cobra Jet 1400-Dragster-Werksrennwagen

    23.04.2020

    Spezial-Konstruktion für Viertelmeile-Beschleunigungsrennen rollt mit über 1.400 PS und einem permanent anliegendem Drehmoment jenseits der 1.500 Nm an den Start. Mustang Cobra Jet 1400 ist eine Hommage an die erfolgreichen Cobra Jet-Dragster von Ford, die seit 1968 von Erfolg zu Erfolg eilen. Ziel ist eine Zeit von rund acht Sekunden über die 402,34-Meter-Distanz sowie eine Höchstgeschwindigkeit von über 274 km/h. Mustang Cobra Jet 1400 demonstriert die Leistungsfähigkeit des Elektroantriebs vor dem Marktdebüt des neuen batterie-elektrischen SUV-Modells Mustang Mach-E.

  • Ford setzt Produktion in Europa bis mindestens 4. Mai weiter aus; soziales Engagement wird fortgeführt

    03.04.2020

    Vorübergehender Fertigungsstopp gilt weiterhin für die meisten der europäischen Fahrzeug- und Motorenwerke von Ford in Europa. Ford hatte bereits am 17. März erklärt, dass die Produktion angesicht der derzeitigen Pandemie-Situation, behördlicher Auflagen, Einschränkungen auf Seiten der Zulieferer und der eigenen Handelsorganisation mehrere Wochen ruhen kann. Gemeinsam mit seiner Belegschaft unterstützt Ford in ganz Europa zahlreiche nationale Initiativen und Organisationen beim Kampf gegen die Ausbreitung des Covid-19-Virus.

Ford FanAward 2015
© 2020 Stefan Klausmeyer