Archiv 2017

  • Erfolgreicher Start der Vorproduktion: Deutsche Post DHL Group und Ford stellen E-Transporter StreetScooter WORK XL vor

    16.08.2017

    Die Deutsche Post DHL Group und Ford haben heute in Köln ihren gemeinsam produzierten E-Transporter vorgestellt. Basis des Fahrzeugs, das unter dem Namen „StreetScooter WORK XL“ eingeführt wird, ist ein Ford Transit Fahrgestell, das mit einem batterieelektrischen Antriebsstrang und einem Karosserieaufbau nach Vorgaben von Deutsche Post DHL ausgestattet wird.

  • Ford Performance bietet Ford GT ’67 Heritage Edition im Look des historischen Le Mans-Siegfahrzeugs von 1967 an

    15.08.2017

    Ford GT ’67 Heritage Edition erinnert an den Sieg des Ford GT40 Mark IV vor 50 Jahren in Le Mans, im Cockpit saßen seinerzeit Dan Gurney und A.J. Foyt. In Reminiszenz an den Ford GT40 verfügt die neue Ford GT ’67 Heritage Edition mit ihrer roten Lackierung und ihren weißen Streifen über eine einzigartige Rennoptik. Die streng limitierte Edition des Ford GT-Supersportwagens zeichnet sich durch Startnummern sowie durch exklusive Farben und Details im Innenraum aus.

  • Ford kündigt Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Luftqualität insbesondere in städtischen Gebieten an

    01.08.2017

    Ziel ist die Verbesserung der Luftqualität in den am stärksten belasteten städtischen Gebieten. Umfangreiches „Entsorgungsprogramm“ für ältere Dieselfahrzeuge aller Marken beim Kauf eines neuen Ford, um diese älteren, besonders umweltschädlichen Fahrzeuge dauerhaft von der Straße zu nehmen. 100.000 kostenlose Bike-Sharing-Mitgliedschaften geben Ford-Kunden die Möglichkeit, Bike-Sharing-Fahrräder in städtischen Gebieten zu nutzen, um Emissionen zu reduzieren. Zusätzlich: 2.500 batterie-elektrische Transporter werden im Partnerprojekt mit der StreetScooter GmbH, einer Tochtergesellschaft der Deutschen Post DHL Group, bis 2018 eingesetzt und reduzieren Nutzfahrzeugmissionen in den Städten.

  • Heute vor 100 Jahren – Ford produzierte mit dem ersten Modell TT den Wegbereiter der modernen Nutzfahrzeuge

    27.07.2017

    Ford produzierte sein erstes Nutzfahrzeug – das Modell TT – vor genau 100 Jahren. Basierend auf der Autoikone T-Modell war der 1-Tonner länger und stabiler ausgeführt und bot dabei Platz für zwei. Heute ist Ford die bestverkaufte Nutzfahrzeug-Marke in Europa.

  • AUTO TEST Sieger 2017: Ford KA+ 1.2 Ti-VCT gewinnt Preis-Leistungs-Wertung seiner Klasse

    19.07.2017

    Ford KA+ setzt sich in der Kleinstwagen-Kategorie gegen die Konkurrenz durch. Komplett neu entwickelter Fünftürer überzeugt mit gut abgestimmtem Fahrwerk, günstigem Preis, großzügigem Raumangebot sowie guter Basisausstattung. 1,2-Liter-Version des Duratec-Benziners mit doppelter unabhängiger Nockenwellensteuerung (Ti-VCT) kombiniert agile Fahrleistungen mit hoher Effizienz.

  • OB-Besuch bei Ford: Henriette Reker beeindruckt von hochmoderner Fiesta-Produktion

    18.07.2017

    Die Ford-Werke GmbH hat fast 300 Millionen Euro in die Fertigung des neuen Fiesta investiert und so eines der effizientesten Werke in der Autoindustrie weiter optimiert. Bei einem Rundgang durch das Werk mit Ford-Werke-Chef Gunnar Herrmann imponierten der Kölner Oberbürgermeisterin besonders die in der gesamten Branche einmaligen kollaborierenden Roboter.

  • Neuer Ford Transit Custom: frisches Styling, cleverer Innenraum und optional als sparsame ECOnetic-Variante

    12.07.2017

    Ford hat heute den neue Ford Transit Custom vorgestellt. Mit seinem frischen Design und seinem cleveren Innenraum setzt er neue Maßstäbe im Segment der Nutzfahrzeuge bis zu einer Tonne Nutzlast. Der neue Ford Transit Custom wird ab September dieses Jahres bestellbar sein, die Auslieferung ist für Anfang 2018 vorgesehen.

  • Der neue Ford Fiesta – passend für jeden Lifestyle

    07.07.2017

    Der neue Ford Fiesta ist ab sofort in zahlreichen Varianten erhältlich, die ihn zum idealen Begleiter für jeden Lifestyle machen. Bei der neuen Modell-Generation handelt es sich um das umfangreichste und vielseitigste Sortiment in der mittlerweile über 40-jährigen Modellgeschichte des ikonischen Kleinwagens. Die achte Generation Ford Fiesta wird es ab dem 8. Juli, dem Marktstart in Deutschland, als Drei- oder Fünf-Türer in den drei Ausstattungen Trend, Cool & Connect und Titanium geben. Darauf aufbauend folgen im Herbst neben dem luxuriösen Fiesta Vignale auch der sportliche ST-Line sowie nächstes Jahr die Crossover-Variante Active sowie die Performanceversion ST.

  • Neuer Ford Tourneo Custom: der ideale Personentransporter für Business und Freizeit

    05.07.2017

    Ford hat heute den neuen Ford Tourneo Custom vorgestellt. Der Personentransporter wartet auf mit einem modernen Styling und einem komplett neuen Premium-Interieur mit Platz für bis zu neun Insassen. Er eignet sich hervorragend für Shuttle-Dienste sowie als gehobenes Freizeit-Fahrzeug für anspruchsvolle Privatkunden und wird ab September bestellbar sein. Die Verkaufspreise stehen noch nicht fest. Die Auslieferung beginnt voraussichtlich ab Anfang 2018.

  • Ford im ersten Halbjahr weiterhin auf solidem Wachstumskurs

    04.07.2017

    Insgesamt 151.066 Pkw- und leichte Nutzfahrzeugzulassungen in den ersten sechs Monaten des Jahres; Plus von 6.631 Fahrzeugen gegenüber dem ersten Halbjahr 2016. Gesamtmarktanteil (Pkw und leichte Nutzfahrzeuge) im ersten Halbjahr von 7,7 Prozent; plus 0,13 Prozentpunkte über Vorjahreszeitraum. Marktanteil wächst im fünften Jahr in Folge. Neuer Ford Fiesta startet am 8. Juli 2017 offiziell bei den deutschen Ford Händlern.

  • Ford führt innovativen Video Check für Werkstattkunden ein

    22.06.2017

    Autorisierte Ford Service Betriebe bieten Kunden auf Wunsch Videodokumentation zum Service- und Reparaturbedarf ihres Fahrzeugs. Innovativer Service zielt auf mehr Transparenz in der Kommunikation mit dem Kunden.

  • Ford präsentiert beim Goodwood Festival of Speed 2017: Ford GT, Mustang GT4-Rennfahrzeug sowie Ford S-MAX ST-Line

    22.06.2017

    Die Straßenversion des Ford GT feiert in diesem Jahr ihr Debüt beim weltberühmten Bergrennen in Goodwood, am Steuer: Andy Priaulx und Harry Tincknell vom Ford Chip Ganassi Racing-Team. Ford Mustang GT4-Rennfahrzeug wird beim diesjährigen Festival of Speed vom Ford Chip Ganassi Racing-Fahrer Billy Johnson gesteuert; Vaughn Gittin Jr. kehrt mit dem Ford Mustang RTR zurück, um in einer neuen Driftkategorie anzutreten. Erstmals präsentiert Ford in Goodwood den neuen Ford S-MAX ST-Line, darüber hinaus wird auch der neue Ford Fiesta vor Ort zu sehen sein.

  • 1,0-Liter-EcoBoost-Dreizylinder-Motor von Ford zum sechsten Mal in Folge „International Engine of the Year“

    21.06.2017

    Insgesamt hat dieser Motor bislang zehn „International Engine of the Year“-Auszeichnungen gewonnen. Co-Vorsitzender der Jury: „Der hubraumkleinste der Ford EcoBoost-Motoren ist nach wie vor der Beste seines Segments“. Mittlerweile wird ein Fünftel aller europaweit verkauften Ford-Neufahrzeuge mit diesem ebenso kompakten wie hocheffizienten Downsizing-Motor geordert. Ford wird dieses Triebwerk ab Anfang 2018 mit Zylinder-Deaktivierung anbieten – für zusätzlich reduzierte CO2-Emissionen und nochmals verbesserte Kraftstoffeffizienz.

  • Deutsche Post und Ford bauen E-Transporter

    14.06.2017

    Die StreetScooter GmbH, ein Tochterunternehmen der Deutschen Post, und die Ford-Werke GmbH gehen eine Partnerschaft zum Bau batteriebetriebener Lieferfahrzeuge ein. Nachdem die Deutsche Post bereits mit ihrem selbst entwickelten und gebauten emissionsfreien StreetScooter Zeichen im Markt der kleineren Transporter gesetzt hat, geht es nun um einen größeren Fahrzeugtyp: Basis ist ein Ford Transit Fahrgestell, das mit einem batterieelektrischen Antriebsstrang und einem Karosserieaufbau nach Vorgaben von Post bzw. DHL Paket ausgestattet wird.

  • Neue Ersatzteilmarke Omnicraft: Ford-Händler in Europa bieten jetzt Service und Ersatzteile für alle Fahrzeughersteller

    01.06.2017

    Ford Händler können nun auch Ersatzteile und Service für Fremdfabrikate anbieten. Möglich wird dies durch Omnicraft, einer neuen Marke der Ford Customer Service Division. Die 2.000 am häufigsten bestellten Ersatzteile, wie etwa Bremsbeläge oder Ölfilter, sind bereits zu Beginn des Programms verfügbar. Das Angebot wird stetig ausgebaut.

  • Ford Focus RS: Neues „Blue & Black“-Ausstattungspaket inklusive mechanischem Vorderachs-Sperrdifferenzial

    31.05.2017

    Vorderachs-Sperrdifferenzial verbessert die Traktion und ermöglicht ein noch dynamischeres Fahrverhalten. Dach, RS-Spoiler und Außenspiegel in Matt-Schwarz als Kontrast zur Außenfarbe Nitrous-Blau Metallic – im Innenraum zweifarbige Recaro-Schalensitze. Das neue „Blue & Black“-Ausstattungspaket wurde vom Ford Performance Team entwickelt, das in Europa nun von Leo Roeks geleitet wird.

  • Ford FanAward startet wieder ab Juni 2017

    22.05.2017

    Die Website www.ford-fanaward.de ab sofort wieder online. Bewerben können sich Ford Clubs, Communities und Fans. Ausgezeichnet werden „Bester Ford Club“, „Beste Ford Community“, „Größte Ford Fans“ und „Schönstes Ford Erlebnis“. Sonderpreis für das „Herausragendste Ford Treffen“.

  • Produktionsstart des erfolgreichen Kleinwagen-Klassikers - Neuer Ford Fiesta läuft in Köln vom Band

    16.05.2017

    Die Ford-Werke GmbH startet Serienfertigung des Bestsellers in Köln-Niehl. In der Fiesta-Fertigung feiern rund 450 Mitarbeiter gemeinsam mit Vertretern von Werkleitung und Ford Europa den Produktionsstart. Ford investiert rund 293 Millionen Euro in neue Produktionsanlagen im Kölner Werk; 300 neue Arbeitsplätze in Montage-Halle entstanden. Zu den Händlern kommt die neue Kleinwagen-Ikone am 8. Juli – der Basispreis beträgt 12.950 Euro.

  • Innovationen für die Zukunft: Ford GT ist Technologieträger für Ford-Fahrzeuge von morgen

    12.05.2017

    Der Supersportwagen dient als Vorreiter für innovative Technologien und fortschrittliche Leichtbauwerkstoffe, die künftigen Ford-Baureihen zugutekommen. Beispiel: Der zum Patent angemeldete, variable Heckspoiler verbessert den Abtrieb des Fahrzeugs bei zugleich minimaler Auswirkung auf den Luftwiderstand. 647 SAE PS: im Ford GT arbeitet der bislang stärkste EcoBoost-Motor von Ford.

  • Ford mit Rekordmarktanteil von 7,8 Prozent im April unterwegs

    04.05.2017

    Mit 24.829 Zulassungen bei Pkw und Nutzfahrzeugen erreicht Ford einen Marktanteil von 7,8 Prozent und damit das beste Marktanteilsergebnis im Monat April seit 15 Jahren. 97.072 Zulassungen bei Pkw und Nutzfahrzeugen in den ersten vier Monaten des Jahres ergeben einen Marktanteil von ebenfalls 7,8 Prozent.

  • Projekt zur Luftverbesserung: Ford Transit Custom Plug-In Hybrid läuft in Londoner Testflotte

    25.04.2017

    Ford stellt in London 20 Ford Transit Custom mit Plug-In-Hybrid-Antrieb für ein Modellprojekt zur Verbesserung der Luftqualität zur Verfügung. Zu den Flottenanwendern zählen die Metropolitan Police sowie die Dachorganisation der städtischen Verkehrsbetriebe „Transport for London“. Das Projekt startet im Herbst dieses Jahres. Die Fahrzeuge werden mit Ford-Telematik-Systemen ausgerüstet, um Daten über die ökonomische und ökologische Leistungsfähigkeit zu sammeln.

  • Dynamische Allrounder: Ford Transit Custom „Black Edition“ und Tourneo Custom Sport ab sofort erhältlich

    25.04.2017

    Für besonders stilbewusste Kunden: Zwei neue Custom-Varianten kombinieren unverwechselbares Design mit enormer Vielseitigkeit. Transit Custom „Black Edition“ bringt Farbe in sein Segment; verfügbar in vier markanten Lackierungen mit Dach, Spiegel und Unterfahrschutz in Kontrastfarbe. Pkw-Version Tourneo Custom auf Wunsch ebenfalls als „Sport“-Version.

  • Ford erzielt im ersten Quartal 2017 ein weiteres Plus auf dem Nutzfahrzeugmarkt

    24.04.2017

    Ford ist im ersten Quartal erfolgreich ins Nutzfahrzeugjahr 2017 gestartet. Mit 11.249 neuzugelassenen Ford-Nutzfahrzeugen wurde ein Nutzfahrzeug-Marktanteil in Deutschland von 12,8 Prozent realisiert. Ford Transit und Ranger zeigen beeindruckendes Wachstum. Ford ist weiterhin europäischer Marktführer im Nutzfahrzeuggeschäft.

  • Trendfarbe Grau ist zurzeit beliebteste Außenfarbe bei europäischen Ford-Kunden

    20.04.2017

    Die Farbe Grau liegt aktuell voll im Trend und erfreut sich in den Bereichen Mode, Technik und Design zunehmender Beliebtheit. Grau ist die Farbe des Augenblicks und wird überdies mit Gehirn und Intellekt assoziiert; Grau repräsentiert die Suche nach Wahrheit, Wissen und Weisheit. „Alt ist das neue Jung“, weshalb auf dem Laufsteg immer öfter auch hochbezahlte Models mit grauem Haar zu sehen sind. Bei europäischen Ford-Kunden ist Grau mittlerweile die beliebteste Außenfarbe.

  • Sébastien Ogier baut im Ford Fiesta WRC die Führung in der Fahrerwertung der Rallye-WM aus

    10.04.2017

    Titelverteidiger Ogier/Ingrassia kämpfen sich auf letzter Prüfung der Rallye Korsika mit Bravour zurück auf Rang zwei. Schotterspezialist Ott Tänak überzeugt mit schnellen Asphaltzeiten, rutscht dann aber von der Strecke. Starkes Debüt in der Junior-WM für Fiesta R2T-Pilot Julius Tannert (26) aus Zwickau.

  • Der Ford GT setzt die Segel für den Gewinn der Weltmeistertitel in der FIA Langstrecken-WM

    10.04.2017

    FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) mit den 24 Stunden von Le Mans als Saisonhöhepunkt startet am kommenden Wochenende im britischen Silverstone. WEC-Team von Ford Chip Ganassi Racing schickt erneut zwei Ford GT in der LMGTE Pro-Klasse ins Rennen gegen Fahrzeuge von Porsche, Ferrari und Aston Martin. Speerspitze in der Startnummer 66: Stefan Mücke aus Berlin und Teamkollege Olivier Pla (F) erhalten Verstärkung von Billy Johnson (USA). Zweiter Ford GT mit der Nummer 67 wird in Silverstone von Andy Priaulx und Harry Tincknell (beide GB) sowie „Pipo“ Derani (BR) pilotiert.

  • Ford Ranger 2,2 l TDCi ist der „Green Light Truck 2017“

    06.04.2017

    Ford Ranger 2,2 l TDCi beweist nicht nur Flexibilität, Leistungsstärke und Geländetauglichkeit, sondern wird auch für Umweltfreundlichkeit geehrt. Das Umweltranking von „VerkehrsRundschau“ und „Trucker“ bietet Fuhrparkleitern Orientierungshilfe für Kauf und Betrieb von umweltfreundlichen Nutzfahrzeugen.

  • Ford Deutschland krönt erstes Quartal – über 15% Wachstum bei den Pkw-Verkäufen im März

    05.04.2017

    Ford verkauf alleine im März 3.647 Pkw beziehungsweise 15,7 Prozent mehr als im März 2016 und bleibt damit im anspruchsvollen deutschen Markt im fünften Jahr in Folge auf Wachstumskurs.

  • „Café ohne Worte“ – Kölner Gehörlosen-Initiative zählt zu den Gewinnern der Ford College Community Challenge 2017

    05.04.2017

    Das Kölner „Café ohne Worte“ wurde ins Leben gerufen, um gehörlose und schwerhörige Menschen zu beschäftigen, zu trainieren und zu bewirten. Kunden bestellen Essen und Getränke mittels Gebärden, die in der Speise- und Getränkekarte abgebildet sind. Die Initiative gehört zu den Gewinnern der Ford College Community Challenge 2017.

  • Neuer Ford GT-Supersportwagen bietet fünf Fahrmodi für Leistung und Traktion satt auf Straße und Rennstrecke

    28.03.2017

    Die Fahrmodi reichen von „Normal“ für alltägliches Fahren, „Nässe“ für schlechtes Wetter und „Sport“ für maximalen Fahrspaß bis hin zu „Track“ für den ultimativen Rennsport und „V-Max“ für die Höchstgeschwindigkeit. Je nach Fahrmodus verändern sich Parameter wie zum Beispiel die Bodenfreiheit, die Dämpfung und die Getriebe-Kalibrierung.

  • Ford Ranger mit SNYC 3 ist Auto Bild „Allradauto des Jahres“ mit dem modernsten Konnektivitätssystem

    22.03.2017

    Redaktion von Europas größter Allradzeitschrift verleiht dem vielseitigen Pick-up den Sonderpreis in der Kategorie „Connectivity“. Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 überzeugt mit erweiterter Sprachsteuerung, kapazitivem 8-Zoll-Touchscreen und Top-Konnektivität. Ford Ranger punktet im harten Arbeitsalltag mit maximal 1.260 Kilogramm Nutzlast, bis zu 3,5 Tonnen Anhängelast, Allradantrieb und ausgeprägter Geländegängigkeit.

  • Klares Bekenntnis zum Standort Deutschland: Ford investiert 600 Millionen Euro ins Werk Saarlouis

    16.03.2017

    Investitionen in hochmoderne Fertigungsanlagen und Maßnahmen zur Energieversorgung bereiten Werk auf Produktion des nächsten Ford Focus vor. Automobilhersteller untermauert sein Bekenntnis zu Deutschland als wichtigsten Europa-Stützpunkt; Ford beschäftigt hierzulande mehr als 25.000 Menschen. Standort Saarlouis überzeugt mit Effizienz- und Produktivitätssteigerung. Kölner Technologiezentrum zeichnet für Entwicklung der nächsten Generation des Ford Focus für den globalen Markt verantwortlich.

  • Nächste Generation Ford Fiesta: Neue Technologie nimmt die Angst vor Fußgänger-Unfällen im Dunkeln

    16.03.2017

    Experten sind der Ansicht, dass die Angst vieler Menschen vor der Dunkelheit und/oder vor der Nacht – die sogenannte Nyktophobie – angeboren ist. Gemäß einer von Ford in Auftrag gegebenen Umfrage erklärten 81 Prozent der Befragten, dass sie sich nachts im Straßenverkehr schon gefürchtet haben. Mehr als die Hälfte gab schlechte Sicht als Stress-Quelle an, mehr als ein Drittel befürchtete die Verwicklung in einen Verkehrsunfall – schlimmstenfalls mit Fußgänger-Beteiligung. Pre Collision-Assist von Ford: Das System, bestehend aus Frontkamera und Frontradar, kann bei einem drohenden Auffahrunfall helfen, die Unfallschwere zu mindern oder – im Idealfall – den Unfall zu vermeiden.

  • Nächste Generation Ford Fiesta ST steht in Genf im Mittelpunkt der Ford Performance-Familie

    11.03.2017

    Weltpremiere: Neuer Ford Fiesta ST mit 147 kW (200 PS) starkem EcoBoost-Dreizylinder mit 1,5 Liter Hubraum. Europa-Debüt: Ford GT in der ’66 Heritage Edition zeigt sich Seite an Seite mit dem Ford GT-Rennwagen, der 2016 die 24 Stunden von Le Mans gewonnen hat. Sofort bestellbar: Ford schickt mit dem Mustang „Black Shadow“ ein Sondermodell der Sportwagenlegende ins Verkaufsrennen. Erfolgsgeschichte: Ford Performance-Modellpalette legte 2016 ein Neuzulassungsplus von 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr hin. Tradition: Ford zeigt in Genf seltene Motorsport-Derivate aus seiner Rennsporthistorie.

  • Ford C-MAX-Baureihe ist Klassensieger des DEKRA-Gebrauchtwagenreports 2017

    11.03.2017

    Bester beim DEKRA Mängelindex in der Kategorie „Vans“ – C-MAX wiederholt Erfolge von 2013 und 2015. Ford Focus setzt sich gegen 54 Konkurrenz-Modelle durch und wird Zweiter des DEKRA-Gebrauchtwagenreports in der „Kompaktklasse“. DEKRA-Gebrauchtwagenreport 2017 analysiert insgesamt 508 verschiedene Fahrzeugmodelle auf Basis von 15 Millionen Kfz-Hauptuntersuchungen.

  • Februar Ergebnis -- Ford wächst gegen den Trend

    03.03.2017

    Ford setzte seine erfolgreiche Geschäftsentwicklung auch im Februar fort. Mit 21.220 Zulassungen für PKW und leichte Nutzfahrzeuge legt Ford um 1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zu während die Gesamtindustrie in Deutschland um 2,8 Prozent schrumpft. Ford erreicht damit einen Gesamtmarktanteil von 7,9 Prozent. Damit liegt Ford auch im Jahr 2017 weiter auf Wachstumskurs und erreicht in den ersten beiden Monaten einen Zuwachs von 1.746 Zulassungen bzw. 4,5 Prozent gegenüber dem bereits sehr erfolgreichen Vorjahr.

  • Ford Transit Courier und Ford Tourneo Courier jetzt auch als „Sport“-Modelle; Nutzfahrzeug-Marktanteil weiter gesteigert

    03.03.2017

    Als neue Ausstattungsvariante „Sport“ bieten die kompakten Ford-Modelle Transit Courier und Tourneo Courier ein unverwechselbares Styling für kleine Unternehmen und Lieferdienste sowie Privatkunden. Die neuen Ausstattungsvarianten überzeugen mit sportlichen 16-Zoll-Leichtmetallrädern und attraktiven Außenfarben inklusive kontrastierenden Stoßfänger-Elementen und Spiegelkappen sowie beim Transit Courier mit Sportstreifen.

  • Weltpremiere: Neuer Ford Fiesta ST mit 200 PS starkem EcoBoost-Dreizylinder und Fahrprogramm-Auswahl

    24.02.2017

    Ford Performance enthüllt die dritte Generation des Fiesta ST; sportlicher Kleinwagen feiert sein Messedebüt auf dem Genfer Automobilsalon. Erstes Ford Performance-Modell mit drei Zylindern: Komplett neu entwickelter EcoBoost-Turbobenziner mit 1,5 Liter Hubraum mobilisiert 147 kW (200 PS). Von Ford entwickelte Innovation: Zylinderabschaltung zur Reduzierung der CO2-Emissionen. Weiteres Novum: Fahrprogrammauswahl ermöglicht Anpassung von Motoransprechverhalten, Lenkung, Motorsound und Elektronischer Stabilitätskontrolle. Electronic Sound Enhancement (ESE) und aktive Sportabgasanlage betonen sportlichen Klang des Dreizylinders. Mehr Personalisierungsmöglichkeiten als jemals zuvor: Styling-Pakete, SYNC 3 mit bis zu 8 Zoll großem Touchscreen sowie hochwertiges B&O PLAY® Sound-System. Noch vor seiner offiziellen Messepremiere auf dem Genfer Automobilsalon gibt der neue Ford Fiesta ST sein Videodebüt.

  • Der neue Ford Focus Electric: länger fahren, schneller laden, unveränderter Preis

    06.02.2017

    Batterie-elektrisch angetriebener Ford Focus schafft jetzt bis zu 225 Kilometer. DC-Schnell-Ladezeit von rund 30 Minuten für bis zu 80 Prozent Batteriekapazität an einer DC-Schnell-Ladestation mit mindesten 50 kW Leistung. Umfangreiche Serienausstattung mit sprachgesteuertem Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3, Klimaautomatik, Navigationssystem und 17-Zoll-Leichtmetallrädern. Unveränderter Preis: Der neue Ford Focus Electric kostet weiterhin ab 34.900 Euro.

  • Ford GT-Fahrerkader wird 2017 bei den 24 Stunden von Le Mans mit vier Rennfahrzeugen antreten

    03.02.2017

    2017 wird das Ford Chip Ganassi Racing Team mit vier Ford GT-Rennfahrzeugen nach Le Mans zurückzukehren, um den Klassensieg von 2016 zu verteidigen. Neuzugang des starken Kaders ist der 23-jährige Brasilianer „Pipo“ Derani. In Le Mans gehen auch die deutschen Fahrer Stefan Mücke und Dirk Müller für das Ford Ganassi Racing Team an den Start. Fahrer des Kaders sind außerdem Joey Hand (US), Andy Priaulx (GB), Harry Tincknell (GB), Sébastien Bourdais (FRA), Olivier Pla (FRA), Billy Johnson (US), Ryan Briscoe (AUS), Richard Westbrook (GB) und Scott Dixon (NZ).

  • Ford GT feiert Klassensieg bei den 24 Stunden von Daytona nach dramatischem Finale

    30.01.2017

    Dirk Müller (Braubach), Sébastien Bourdais (Le Mans) und Joey Hand (Kalifornien) wiederholen 24-Stunden-Erfolg von Le Mans auch beim US-Langstreckenklassiker. Alle vier von Ford Chip Ganassi Racing eingesetzten Ford GT erreichen das Ziel trotz schwierigster Rennbedingungen und zahlreicher Zwischenfälle auf der Strecke. Zweiter Motorsporterfolg für Ford innerhalb von sieben Tagen nach dem Sieg von Sébastien Ogier/Julien Ingrassia mit dem Fiesta WRC bei der Rallye Monte Carlo.

  • Schnellstes Serienmodell von Ford aller Zeiten: Neuer Ford GT erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 347 km/h

    27.01.2017

    Ford GT schlägt die Konkurrenz im direkten Rennstrecken-Vergleich dank Top-Leistungsgewicht sowie dem modernsten aktiven Fahrwerkssystem in diesem Segment. Aktive Aerodynamik- und Aufhängungssysteme ermöglichen in jeder Fahrsituation bestmöglichem Abtrieb, niedrigen Luftwiderstand und vorbildliche Fahrzeugbalance.

  • Ford Fiesta WRC gewinnt bei seinem Rallye-WM-Debüt die Rallye Monte Carlo

    23.01.2017

    Vom britischen Rallye-Spezialisten M-Sport entwickeltes World Rally Car auf Basis des in Köln produzierten Fiesta beendet Rallye Monte Carlo auf Rang eins und drei. Vierfache Champions Sébastien Ogier/Julien Ingrassia feiern ihre Fiesta-Premiere mit viertem „Monte“-Sieg in Folge; Ott Tänak/Martin Järveoja erkämpfen sich Podestplatz. Neues, permanent allradgetriebenes Fiesta World Rally Car wird von einem 1,6 Liter großen und gut 380 PS starken Ford EcoBoost-Turbo-Benziner angetrieben. Erster WM-Laufsieg eines Ford seit der Wales-Rallye Großbritannien 2012; letzter Triumph eines Fiesta bei der Rallye Monte Carlo gelang Mikko Hirvonen 2010.

  • Ford schließt Nutzfahrzeugjahr 2016 mit Rekordwachstum ab

    20.01.2017

    Besonders erfolgreich im Segment der leichten Nutzfahrzeuge in Deutschland: Ford steigerte seine Verkäufe im Gesamtjahr 2016 im Vergleich zu 2015 um 8.596 Zulassungen auf nunmehr 43.533 Einheiten. Das sind 24,6 Prozent mehr als im Vorjahr und das Wachstum fällt damit dreieinhalb Mal so stark aus wie der Durchschnitt der Gesamtindustrie von 7,0 Prozent. Ford Transit, Transit Custom und Ranger als Wachstumsmotoren in Deutschland; Zugewinne bei allen Ford-Nutzfahrzeug-Baureihen. Bestes Ford-Nutzfahrzeug-Ergebnis in Deutschland seit über 30 Jahren; Verkaufsvolumen seit 2010 mehr als verdoppelt. Ford ist auch 2016 wieder europäischer Marktführer im Nutzfahrzeuggeschäft.

  • Ford stellt Testflotte von 20 Ford Transit Custom Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen

    20.01.2017

    Ford startet ein Multi-Millionen-Projekt zur Hilfe bei der Verbesserung der Luftqualität in London. Das Projekt steht im Zeichen der Pläne von Ford, in den kommenden fünf Jahren 13 elektrifizierte Fahrzeuge auf Märkten rund um den Globus einzuführen. Bei dem Projekt in London werden ausgewählte Unternehmen moderne Plug-in-Hybrid-Nutzfahrzeuge nutzen, die innerstädtisch im rein elektrischen Betriebsmodus fahren können. Für einen Zeitraum von 12 Monaten wird Ford den Flottenbetreibern insgesamt 20 Transit Custom-Modelle mit Plug-in-Hybrid-Antrieb (PHEV) zur Verfügung stellen.

  • 66 Jahre Ford im Kölner Karneval

    17.01.2017

    Neuer Ford Deutschlandchef Gunnar Herrmann übergibt Fahrzeuge an das Festkomitee Kölner Karneval. Ford stellt insgesamt 67 Fahrzeuge für den Kölner Karneval – darunter allein 55 Bagagewagen für den Rosenmontagszug. 73 Ford-Beschäftigte sind an Rosenmontag wieder ehrenamtlich im Zug als Bagagewagenfahrer und Mechatroniker im Einsatz.

  • Ford GT: Digitales Zehn-Zoll-Instrumenten-Display gibt einen Vorgeschmack auf den Armaturenträger der Zukunft

    13.01.2017

    Die Anzeige passt sich automatisch den fünf unterschiedlichen Fahrmodi (von „Normal“ bis „V-Max“) des neuen Ford GT an. Der Fahrer erhält stets nur die wichtigsten Informationen, um ihn nicht vom Verkehrsgeschehen abzulenken. Die Technologie des digitalen Instrumenten-Displays wird künftig auch in anderen Ford-Fahrzeugen eingesetzt werden.

  • Ford GT: Einzigartige Box ermöglicht den Käufern die individuelle Gestaltung ihres Traumautos

    10.01.2017

    Kunden weltweit, deren Bestellung eines neuen Ford GT-Supersportwagens angenommen wurde, erhalten von der „Ford Performance“-Abteilung demnächst eine einzigartige, zweitstöckige Box zugeleitet. Inhalt: Muster und Proben unter anderem von den für den Ford GT lieferbaren acht Außenfarben, von den für bestellbaren Innenraum-Materialien oder sechs miniaturisierte Felgen mit unterschiedlich kolorierten Bremssätteln.

  • Ford auf der NAIAS: Neuer F-150 – Ranger und Bronco starten Weltkarriere – Vision „Stadt der Zukunft“

    10.01.2017

    Pick-up-Modell F-150, Modelljahrgang 2018, erstmals auch mit Dieselmotor lieferbar. Mittelgroßes Pick-up-Modell Ford Ranger feiert 2019 sein Comeback in Nordamerika. Nächste Generation des robusten Allrad-SUV Ford Bronco startet ab 2020 auf dem weltweiten Markt durch und läuft ebenso wie der Ranger in Michigan/USA vom Band. Ford weitet seinen App-basierten Mitfahrservice Chariot von San Francisco und Austin (Texas) auf weitere Städte auch außerhalb der USA aus. „City of Tomorrow“: Ford stellt seine Ideen zur „Stadt der Zukunft“ mit interessanten Lösungsansätzen für den innerstädtischen Individualverkehr vor.

  • Das Smartphone als Navigationsgerät: Ford SYNC mit AppLink sorgt für kinderleichte Konnektivität

    06.01.2017

    Neue Funktion von Ford SYNC 3 mit AppLink ermöglicht das Spiegeln zahlreicher Smartphone-Apps auf dem integrierten Touchscreen. Als erste App bietet die Navigations-Software von Sygic maßgeschneiderte Konnektivität mit integriertem Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3. Neue Navigationsfunktion für Ford SYNC mit AppLink ab 2018 in Modellen von Ford erhältlich.

  • Alexa an Bord: Ford und Amazon holen Assistentin für Shopping, Suchen und Smart Home-Steuerung ins Auto

    06.01.2017

    Ford und Amazon eröffnen Autofahrern die Möglichkeit, den Cloud-basierten, sprachgesteuerten Assistenz-Service Alexa während der Fahrt zu nutzen. Erstmals überhaupt zieht die Amazon-App ins Auto ein – Alexa wird über die AppLink-Funktion des Konnektivitätssystems Ford SYNC 3 eingebunden. Alexa ermöglicht im Fahrzeug das Abspielen von Hörbüchern, Musik und Nachrichten, lokale Suchen und Navigation sowie das Bearbeiten von Amazon-Warenkörben. Zu den angebotenen Features zählt darüber hinaus die Steuerung von Smart Home-Funktionen vom Fahrzeug aus. Über Alexa können Internet-gebundene Funktionen wie Licht, Alarmanlagen, Garagentore und weitere Alexa Smart Home-Geräte von unterwegs bedient werden. Durch Home-to-Car-Funktionen lassen sich Motoren von Elektroautos starten, Türen ver- und entriegeln und Daten wie Kraftstoffvorrat oder elektrische Reichweite ablesen.

  • Ford und Toyota gründen SmartDeviceLink-Konsortium: Branchenweiter Standard für In-Vehicle Apps angestrebt

    04.01.2017

    SmartDeviceLink-Konsortium von Ford und Toyota soll als Non-Profit-Organisation die Open Source-Software für die Entwicklung im Fahrzeug zu nutzender Apps managen. Konsortium gehören Autohersteller wie Mazda Motor Corporation, PSA Group, Suzuki Motor Corporation und Fuji Heavy Industries Ltd. (FHI) sowie Zulieferer wie Elektrobit, Luxoft und Xevo an. Autofahrer sollen künftig vielfältigere Möglichkeiten erhalten, ihre Smartphone-Apps mit dem Fahrzeug zu koppeln sowie während der Fahrt zu nutzen und zu bedienen.

  • 2016 wieder Rekordergebnis für Ford – Bester Marktanteil seit 14 Jahren

    03.01.2017

    Mit einem Rekordergebnis von 283.445 Zulassungen beendet Ford in Deutschland das Jahr 2016 und verzeichnet so das vierte Jahr in Folge ein Wachstum im hart umkämpften deutschen Markt. Gleichzeitig bedeutet dieses Ergebnis mit einem kumulierten Marktanteil von 7,7 Prozent auch den besten Marktanteil seit 14 Jahren.

  • Ford startet Elektromobilitätsoffensive: F-150, Mustang und Transit ab 2020 mit elektrifiziertem Antrieb

    03.01.2017

    Ford wird in den kommenden fünf Jahren insgesamt 13 Serienfahrzeuge mit elektrifizierten Antriebssträngen auf den Markt bringen. Automobilhersteller gibt Details zu sieben neuen Elektrofahrzeugen bekannt, darunter Ford F-150 Hybrid, Mustang Hybrid sowie Transit Custom mit Plug-In-Hybrid. Komplett neues CUV (Crossover Utility Vehicle) mit reinem Elektroantrieb und einer voraussichtlichen Reichweite von mindestens 482 Kilometern (nach US-Norm). Das Werk, in dem bereits Ford Mustang und Lincoln Continental vom Band laufen, wird für die Produktion moderner Elektro- und autonomer Fahrzeuge ausgebaut. Ford erprobt Technologien für induktives Laden und startet bereits 2017 Elektroauto-Testfahrten in Europa, New York sowie in weiteren US-Metropolen.

Ford FanAward 2015
© 2017 Stefan Klausmeyer