Ford.jpg

Ford präsentiert beim Goodwood Festival of Speed 2017: Ford GT, Mustang GT4-Rennfahrzeug sowie Ford S-MAX ST-Line

Die Straßenversion des Ford GT feiert in diesem Jahr ihr Debüt beim weltberühmten Bergrennen in Goodwood, am Steuer: Andy Priaulx und Harry Tincknell vom Ford Chip Ganassi Racing-Team. Ford Mustang GT4-Rennfahrzeug wird beim diesjährigen Festival of Speed vom Ford Chip Ganassi Racing-Fahrer Billy Johnson gesteuert; Vaughn Gittin Jr. kehrt mit dem Ford Mustang RTR zurück, um in einer neuen Driftkategorie anzutreten. Erstmals präsentiert Ford in Goodwood den neuen Ford S-MAX ST-Line, darüber hinaus wird auch der neue Ford Fiesta vor Ort zu sehen sein.

Im Rahmen des Goodwood Festival of Speed 2017 wird Ende dieses Monats die Straßenversion des Ford GT ihr Debüt bei dem weltberühmten Bergrennen feiern. Gesteuert wird der Supersportwagen von Andy Priaulx und Harry Tincknell vom Ford Chip Ganassi Racing-Team. Ihr Teamkollege Billy Johnson, der üblicherweise ebenfalls den Ford GT lenkt, geht in Goodwood ausnahmsweise im Ford Mustang GT4-Rennfahrzeug an den Start, um die anspruchsvollen 1,9 Bergauf-Kilometer zu meistern. Darüber hinaus wird Vaughn Gittin Jr. mit dem Ford Mustang RTR in einer neuen Driftkategorie antreten.

Die Besucher des Ford-Standes können in Goodwood zudem zahlreiche aktuelle Fahrzeuge von Ford entdecken, darunter den neuen Ford Fiesta und die von Ford Performance inspirierte ST-Line-Modellreihe: Dazu zählen der Ford Fiesta ST-Line, der Ford Focus ST-Line, der Ford Kuga ST-Line, der Ford Mondeo ST-Line und zudem der neue Ford S-MAX ST-Line, der in Goodwood erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Die Veranstaltungs-Aktivitäten beginnen im Goodwood House, West Sussex, Großbritannien, am Donnerstag, den 29. Juni mit der „Moving Motor Show“. Das Festival of Speed wird vom Freitag, den 30. Juni bis einschließlich Sonntag, den 2. Juli stattfinden.

22.06.2017 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer