Ford.jpg

Starke Performance durch Fiesta und Kuga: Ford wächst bei Pkw-Zulassungen im August um 7,9 Prozent

Ford hat im August sein seit Jahresbeginn anhaltendes Wachstum weiter fortgesetzt. In dem Zeitraum brachte der Kölner Hersteller hierzulande insgesamt 17.423 Pkw neu auf die Straße, was einem Zuwachs von 7,9 Prozent gegenüber August 2015 entspricht. Der Pkw-Marktanteil von Ford erreichte mit 7,1 Prozent das gute Vorjahresniveau. Damit konnte sich das Unternehmen im deutschlandweiten Herstellerranking um eine Position verbessern. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) verzeichnete in Deutschland 245.076 Pkw-Zulassungen und ein Plus von 8,3 Prozent.

Kleinwagen und SUV waren bei den Ford-Kunden im August besonders beliebt: Der in Köln produzierte Ford Fiesta kam auf 2.342 Zulassungen und legte gegenüber dem Vorjahresmonat um 13,4 Prozent zu, der Ford Kuga (3.223 Zulassungen) wuchs sogar um stolze 87,6 Prozent. Noch erfolgreicher war der Ford EcoSport – ein Ford Kleinwagen im SUV-Segment: Das Modell (684 Fahrzeuge) verbesserte sich um 183,8 Prozent.

„Es zeigt, dass die Attraktivität unserer Marke weiter zunimmt – ausgelöst durch unsere moderne und innovative Modellpalette und die vielen neuen Technologien, die wir unseren Kunden schnell verfügbar machen. Mit unserer Strategie sprechen wir dabei gezielt Privat- und Flottenkunden an, die das Rückgrat für profitables Wachstum bilden. Diese Kundengruppen entscheiden sich immer häufiger für die Marke Ford, was sich in unserer seit Jahresbeginn anhaltenden starken Performance niederschlägt“, sagte Wolfgang Kopplin, Geschäftsführer Marketing und Verkauf der Ford-Werke GmbH.

In den ersten acht Monaten des Jahres konnte Ford insgesamt 161.901 Zulassungen auf sich vereinen. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Zuwachs von 10,6 Prozent, der damit fast doppelt so hoch ausfiel wie der allgemeine Industrieschnitt. Denn laut KBA wurden in diesem Zeitraum über alle Hersteller hinweg insgesamt 2.257.781 Fahrzeuge zugelassen – ein Plus von lediglich 5,7 Prozent. Der Ford-Marktanteil bei den Pkw erreichte 7,2 Prozent und war damit 0,3 Prozentpunkte höher als im Vorjahr.

Auch die Ford-Nutzfahrzeuge sind der Industrie erneut davongefahren – sowohl im Monat August als auch mit Blick auf das bisherige Gesamtjahr: In den ersten acht Monaten kam Ford auf 28.000 neu zugelassene Nutzfahrzeuge und wuchs damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 24,9 Prozent. In der gleichen Zeit stieg die Industrie (235.841 Nutzfahrzeuge) um lediglich 14,9 Prozent. Der Ford-Marktanteil in dem Segment verbesserte sich um einen ganzen Prozentpunkt auf 11,9 Prozent.

Alleine im August zählte Ford insgesamt 3.785 Nutzfahrzeug-Zulassungen und nahm damit gegenüber dem Vorjahresmonat um 48,2 Prozent zu. Die Gesamtindustrie (30.306 Nutzfahrzeuge) stieg um 42,7 Prozent. Der Ford-Marktanteil in dem Segment erreichte 12,5 Prozent und fiel damit 0,5 Prozentpunkte höher aus als im Vorjahresmonat.

02.09.2016 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer