Ford.jpg

November Ergebnis hält Ford auf Wachstumskurs für 2016

Ford bleibt weiterhin auf Wachstumskurs und erreicht im November mit 23.463 Pkw- und Nutzfahrzeugzulassungen einen Marktanteil von 7,6 Prozent. Mit diesem Ergebnis bewegt sich der Kölner Hersteller auf dem Niveau des Vorjahresmonats.

In den ersten elf Monaten des Jahres registrierte das Kraftfahrt-Bundesamt 261.377 Zulassungen (Pkw und leichte Nutzfahrzeuge) für Ford. Dies entspricht einem Plus von 24.285 Zulassungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sowie einer einer Steigerung von 10,1 Prozent. Die gesamten Pkw- und Nutzfahrzeugzulassungen aller Hersteller sind hingegen in diesem Zeitraum nur um 4,8 Prozent gegenüber 2015 gewachsen. Der kumulierte Marktanteil der ersten elf Monate des Jahres beläuft sich auf 7,7 Prozent und liegt damit 0,4 Prozentpunkte über dem Ergebnis des Vergleichszeitraums 2015.

Mit 18.715 Pkw-Zulassungen im November erreicht der Kölner Hersteller einen Marktanteil von 6,8 Prozent. Besonders stark nachgefragt sind nach wie vor die Modelle Ford Fiesta (3.707 Zulassungen) und Ford Focus (3.890 Zulassungen).

Insbesondere die Nutzfahrzeuge haben mit 4.748 Zulassungen (+ 20,5 Prozent gegenüber November 2015) und einem Marktanteil von 15,6 Prozent (+ 3,5 Prozentpunkte) maßgeblich zum positiven Ergebnis im November beigetragen.

„Das Novemberergebnis zeigt, dass unsere Konzentration auf die Bedürfnisse der Privat- und Flottenkunden in Deutschland weiter Früchte trägt. Mit unserem gerade mehrfach ausgezeichneten Produktprogramm bleiben wir auf der Erfolgsspur. Unsere Stärken sind unsere sportlichen Modelle, die wir gerade um das ST-Line Programm ergänzt haben, SUVs/Crossover und die herausragenden Nutzfahrzeuge“, sagte Wolfgang Kopplin, Geschäftsführer Marketing und Verkauf der Ford-Werke GmbH.

06.12.2016 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer