Archiv Mai 2016

  • 40 Jahre Ford Fiesta: vom „Bobcat“ zu Europas beliebtestem Kleinwagen

    11.05.2016

    Am 11. Mai feiert der Ford Fiesta seinen 40. Geburtstag. In diesen vier Jahrzehnten legt die Kleinwagen-Baureihe eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte hin. Sie wird mittlerweile in fast allen Ländern der Welt verkauft und ist bereits das vierte Jahr in Folge Europas meistverkaufter Kleinwagen. Europaweit wurde der Fiesta mehr als 16,7 Millionen Mal gebaut und weltweit mehr als 40 Mal ausgezeichnet, vom internationalen „Car of the Year“ über das „Goldene Lenkrad“, das „Auto der Vernunft“ oder dem renommierten Design-Preis „Red Dot Award“.

  • Experten-Jury der “Vehicle Dynamics International” wählt Ford Focus RS zum “Car of the Year 2016“

    09.05.2016

    Das 23-köpfige Gremium bescheinigte dem Ford Performance-Fahrzeug „klassenbestes Handling“ und „Fahrspaß pur“. Zugleich wurde auch das Ford Performance-Team, das für die Entwicklung des neuen Ford Focus RS verantwortlich ist, geehrt. Der 257 kW (350 PS) starke Kompaktsportler begeistert mit einem dynamik-orientierten Technologiepaket. Kunden in Europa haben bereits 6.200 Ford Focus RS Aufträge platziert.

  • Ford feiert 40 Jahre Fiesta: Zahlreiche Neuerungen, Editionsmodell Fiesta Celebration und Fiesta ST200

    09.05.2016

    Am 11. Mai 1976 startete in Saarlouis die Produktion des Ford Fiesta; inzwischen ist er eine der erfolgreichsten Baureihen der Welt. Anlässlich seines 40. Geburtstages profitiert das Erfolgsmodell von zahlreichen Neuerungen; neues Einstiegsmodell Fiesta Trend ab 12.500 Euro bestellbar. Editionsmodell Ford Fiesta Celebration mit umfangreicher Serienausstattung und Preisvorteil von bis zu 1.970 Euro. Neue Ausstattungslinie Ford Fiesta ST-Line sowie ST-Line Black und ST-Line Red mit zahlreichen sportlichen Extras. Auf 500 Einheiten limitiertes Top-Modell Fiesta ST200 mit 147 kW (200 PS).

  • Erster Podestplatz im zweiten WM-Lauf: Ford Chip Ganassi Racing erobert in Spa-Francorchamps Rang zwei

    09.05.2016

    Ford GT mit der Startnummer 67 erreicht beim 6-Stunden-Rennen auf der klassischen „Ardennen-Achterbahn“ Platz zwei in der LM GTE Pro-Klasse. Deutscher GT-Spezialist Stefan Mücke bleibt bei schwerem Unfall des Schwesterautos mit der Nummer 66 in der letzten Rennstunde unverletzt.

  • Ford weiter auf Wachstumskurs: 5,6 Prozent Zuwachs im April

    03.05.2016

    Dank attraktiver Produkte und innovativer Technologien ist es Ford gelungen, an den Erfolg der vergangenen Monate anzuknüpfen. Im April brachte Ford in Deutschland laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) insgesamt 22.976 Pkw neu auf die Straße und damit 1.221 Fahrzeuge mehr als im Vorjahresmonat – eine Verbesserung von 5,6 Prozent. Von Januar bis April 2016 kam der Hersteller im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sogar auf 6.966 zusätzliche Pkw-Zulassungen und ein Plus von 9,6 Prozent gegenüber den ersten vier Monaten in 2015.

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer