Ford.jpg

Ford enthüllt neues globales Fahrzeug auf dem Mobile World Congress in Barcelona

Am 24. Februar 2014 um 10.00 Uhr wird die Ford auf dem Mobile World Congress in Barcelona ein neues Fahrzeug präsentieren, das für die Märkte rund um den Globus konzipiert wurde. Ford wird darüber hinaus vor Ort ein weitgehend automatisiertes Fahrzeug zeigen, das die Vision des automatisierten Autofahrens in der Zukunft veranschaulicht.

Am 24. Februar um 10:00 Uhr wird Ford auf dem Mobile World Congress in Barcelona ein neues Auto vorstellen, das für die Märkte rund um den Globus entwickelt wurde. Es zeichnet sich unter anderem aus durch fortschrittliche Konnektivität, hohe Sicherheit und moderne Fahrer-Assistenzsysteme. Die Präsentation findet statt in der Halle 3 des Fira Gran Via Conference Centres in Barcelona, Standnummer C20.

Dort wird außerdem ein neues, weitgehend automatisiertes Ford-Fahrzeug zu sehen sein, das die Vision des automatisierten Autofahrens in der Zukunft lebendig werden lässt. Überdies stehen bei Ford zwei Keynotes zum Thema „Creating What’s Next“ auf dem Programm:

  • Stephen Odell, President, Ford of Europe, Middle East and Africa, hält eine Rede zu „Connected Lives, Connected Cars” (9:00 Uhr CET, 25. Februar, Halle 4, Auditorium 1)
  • Paul Mascarenas, Ford Chief Technical Officer and Vice President, Research and Innovation, spricht zum Thema „Steering the Automotive Industry into the Future with Mobile Technology” (11:30 Uhr CET, 27. Februar, Halle 4, Auditorium 2)

17.02.2014 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer