2014mondeo.jpg

Der neue Mondeo ist erstes Ford-Fahrzeug in Europa mit innovativen LED-Frontscheinwerfern

Der neue Ford Mondeo, ab sofort zum Einstiegspreis von 27.150 Euro bestellbar, verfügt auf Wunsch als erstes Ford-Fahrzeug in Europa über innovative Front-Scheinwerfer mit leistungsfähiger LED-Technologie (LED = Light-Emitting Diode). Kern der „Ford Dynamic LED“-Scheinwerfer sind besonders lichtstarke Leuchtdioden, die sich jeder Umgebung und Fahrsituation automatisch anpassen und so für eine optimale Ausleuchtung der Straße sorgen. Für den Fahrer bedeutet dies mehr Sicherheit und Komfort.

Was die „Ford Dynamic LED“-Scheinwerfer so bemerkenswert macht, ist ein Kombination aus drei Technologien:

  • LED-Technologie: Das Abblend-, Fern-, Tagfahr- und Blinklicht der „Ford Dynamic LED“-Scheinwerfer wird komplett von lichtemittierenden Dioden (LEDs) übernommen. Diese LED-Module sorgen für eine hochpräzise Lichtverteilung und erzeugen ein helles, natürliches Licht. Darüber hinaus sind LEDs äußert energieeffizient und langlebig.
  • Adaptives Scheinwerfersystem: Das „Ford Dynamic LED“-Scheinwerfersystem des neuen Mondeo ist adaptiv, das heißt: es passt sich dem Straßenverlauf an. Bei Lenkradeinschlag oder Betätigung des Blinkers folgen die Lichtkegel der Scheinwerfer automatisch Kurven beziehungsweise Kreuzungen und sorgen somit für eine bessere Sicht und für mehr Sicherheit bei Nachtfahrten.
  • Automatische Anpassung der Lichtverteilung und der Leuchtweite: Die „Ford Dynamic LED“-Scheinwerfer des neuen Ford Mondeo verändern ihre Lichtverteilung und die Leuchtweite automatisch in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit. Bei höherer Geschwindigkeit, wie zum Beispiel auf der Autobahn, leuchten die Scheinwerfer für eine optimale Fernsicht weit nach vorne, während sie bei geringerem Tempo, zum Beispiel in einer Spielstraße, die Straßenränder mit ausleuchten und damit für ein eher breites Sichtfeld sorgen. Damit entfällt das Umschalten von Abblend- auf Fernlicht.

Moderne LED-Technologie eröffnet Designern neue Gestaltungsspielräume

Die moderne LED-Technologie ist nicht nur ein Komfort- und Sicherheitsgewinn, sondern eröffnet auch den Fahrzeug-Designern neue Gestaltungsspielräume. Denn aufgrund ihres kleinen Durchmessers können die zahlreichen Dioden-Elemente eines LED-Scheinwerfers nahezu beliebig in Mustern angeordnet werden. Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel auch spezielle Lichteffekte arrangieren – etwa orange Blinklichter, die in einer bestimmten Sequenz aufleuchten und die Abbiegerichtung verdeutlichen. Da Leuchtdioden deutlich weniger Wärme als herkömmliche Licht-Technologien erzeugen, können neue LED-Scheinwerferkomponenten aus leicht formbarem Kunststoff verwendet werden – was den Designern zugute kommt.

„Scheinwerfer sind ein bisschen wie Eisberge – man sieht an der Oberfläche nur einen kleinen Teil des Gesamtvolumens“, so Chris Hamilton, Chief Designer, Ford of Britain. „Da sich die LEDs wesentlich vielseitiger nutzen lassen als konventionelles Licht, ergeben sich für das Karosserie-Design neue Möglichkeiten. Für den neuen Mondeo wünschten wir uns extrem schlanke und elegante Frontscheinwerfer. Dank der LED-Technologie konnten wir diese Idee konsequent umsetzen. Die dynamische Front des neuen Ford Mondeo wäre mit herkömmlichen Halogen-Reflektor-Scheinwerfern nicht möglich gewesen“, so Hamilton.

13.08.2014 / Ford

Folgende Modelle könnten Dich auch interessieren

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer