fordedgeconcept_hero.jpg

Studie Edge Concept lässt auf das neue SUV-Topmodell von Ford in Europa blicken

Mit dem neuen Edge Concept gewährt Ford heute auf der Los Angeles Auto Show einen ersten Ausblick auf die nächste Generation des erfolgreichen Allzweckfahrzeugs, das auch in Europa auf den Markt kommen und dort das SUV-Angebot der Marke nach oben abrunden wird.

Neben einem ausdrucksstarken Design und hochwertiger Verarbeitung zeichnet sich die Studie auch durch moderne Zukunfts-Technologien aus – wie zum Beispiel den vollautomatischen Einpark-Assistenten. Er dirigiert den Wagen wahlweise per Knopfdruck oder via Fernbedienung in Parklücken, ohne dass hierfür jemand am Steuer sitzen muss.

„Mit dem Ford Edge bieten wir unseren nordamerikanischen Kunden ein modernes und attraktives Allzweckfahrzeug an, das viel Platz mit großer Effizienz und Sicherheit vereint“, erläutert Joe Hinrichs, Leitender Vizepräsident der Ford Motor Company und Präsident von Ford in Amerika. „Die nächste Generation dieses Modells, auf das die Studie ‚Edge Concept‘ einen Vorgeschmack liefert, baut für den Weltmarkt auf diesen charakteristischen Eigenschaften auf. Zugleich überzeugt der Edge Concept mit neuen Funktionen und Fähigkeiten, die das Leben einfacher und angenehmer gestalten, und vereint dies mit einem athletischen Auftritt sowie einer besonders sorgfältigen Verarbeitung“.

Dynamisch und sportlich gestaltet, ausgesprochen leistungsfähig, sparsam und voller Technologien, die dem Fahrer hilfreich zur Seite stehen: Die grundlegenden Attribute des Ford Edge Concept erfüllen die Ansprüche jener Kunden, die weltweit im Segment der sogenannten Utility-Fahrzeuge für Wachstum sorgen. Während dieses Sports Utility Vehicle in den USA und anderen Teilen der Erde bereits große Markterfolge feiert, wird es das europäische Produktangebot von Ford erstmals ergänzen. Neben der zweiten Generation des Kuga und dem ebenfalls neuen Ford EcoSport bildet der neue Ford Edge dann die Spitze einer umfassenden Palette an vielseitigen SUV-Modellen.

Damit entspricht Ford wichtigen Trends. Von 2005 bis 2012 haben SUV-Modelle ihren Anteil an den Neuzulassungen in Europa von 6,5 auf 11,9 Prozent nahezu verdoppelt. Bis 2018 erwartet Ford ein weiteres Plus von 22 Prozent. Die enorme Nachfrage nach gehobenen Ausstattungen – im Falle des Sportvans Ford S-MAX erreichen sie einen Anteil von 70 Prozent am Gesamtverkauf – beweist zugleich: Mit seinem hohen technologischen Anspruch, einer selbstbewussten Präsenz und beispielhafter Fahrdynamik dürfte der neue Ford Edge auch die Erwartungen der anspruchsvollen europäischen Kunden erfüllen.

Fortschrittliche Funktionen für ein intelligentes Fahrzeug

Ford bringt in naher Zukunft noch intelligentere und leistungsfähigere Modelle auf den Markt – mit ihren hochmodernen Fahrer-Assistenzsystemen und halbautomatischen Assistenzfunktionen übernimmt die Studie Ford Edge Concept hierfür die Rolle eines Vorreiters und Botschafters. Viele dieser sensorbasierten Technologien, die ein nochmals sichereres und effizienteres Fahrerlebnis ermöglichen, sind elementare Bausteine eines autonomen Verkehrs von morgen.

Ein Beispiel für diese Zukunfts-Technologie von Ford, die sich auf dem Weg zur Serienreife befindet, ist der vollautomatische Einpark-Assistent. Mit ihm findet das Fahrzeug von ganz alleine den Weg in eine quer zur Fahrtrichtung liegende Parklücke und auch wieder heraus. Hierfür kombiniert das innovative System bereits bekannte Funktionen wie den bewährten Einpark-Assistenten mit dem automatisierten PowerShift-Getriebe und einer Ultraschallsensorik. Die Bedienung erfolgt wahlweise per Knopfdruck durch den Fahrer oder auch von außerhalb über eine Fernbedienung – zum Beispiel, um das Auto zugunsten eines höheren Einstiegskomforts aus einer beengten Parksituation zu manövrieren.

Ähnliche Sensor- und Fahrzeugkontroll-Systeme nutzt der innovative Pre-Collision-Assistent. Das ehrgeizige Entwicklungsprojekt des Ford Forschungszentrums Aachen (FFA) warnt vor Fußgängern, stehenden oder sich bewegenden Fahrzeugen sowie anderen Hindernissen in Front und leitet selbsttätig ein Ausweichmanöver ein, sollte eine adäquate Reaktion des Fahrers ausbleiben.

Eine weitere Technologie-Neuheit des Ford Edge Concept ist sein adaptives Lenksystem. Es basiert auf der elektrischen EPAS-Servolenkung (Electric Power Assisted Steering) und erleichtert zum Beispiel Einparkmanöver deutlich. Bei höheren Geschwindigkeiten verbessert es zugleich das sportliche Gefühl für die Lenkreaktionen des Fahrzeugs.

Schlankes, kraftvolles Karosserie-Design zeichnet den Ford Edge Concept aus

Das Design des neuen Ford Edge Concept fällt mit seinen sorgfältig gezeichneten Konturen, fließenden Linien und einem dynamisch-athletischen Auftritt angenehm ins Auge. Die stark ausgeprägte Schulterpartie erinnert an einen konzentriert in den Startblöcken stehenden Sprinter. Der nach hinten ansteigende Kühlergrill bestimmt die muskulösen Formen der kompakt gehaltenen Motorhaube.

Geradezu charakteristische Bedeutung für das Erscheinungsbild der Studie besitzt die jüngste Hightech-Variante des variablen Kühlerlufteinlasses. Sie passt die Frischluftzufuhr für den Motor jeweils der aktuellen Belastungssituation automatisch an und optimiert auf diese Weise die Aerodynamik des Fahrzeugs. Eine weitere Besonderheit stellen spezielle Luftleitelemente im unteren Bereich der Frontmaske zur Optimierung des Luftwiderstands-Beiwerts.

Ein neues Qualitätsniveau erreicht auch das Interieur des Ford Edge Concept. Es zeichnet sich zum Beispiel durch ein zehn Zoll großes Touchscreen-Display für das sprachgesteuerte Multimedia-Konnektivitätssystem Ford SYNC und ein dynamisch gestaltetes zentrales Bedienfeld mit manuellem Schalthebel aus. Der obere Bereich des Instrumententrägers sowie die Mittelkonsole und die Türinnenverkleidungen werden von schwarzem Nubuk-Leder mit handgefertigten Nähten verziert.

„Mit dem Ford Edge Concept stellen wir ein hochmodernes Allzweckfahrzeug vor, das zielgenau die Wünsche und Bedürfnisse unserer weltweiten Kunden in diesem Segment trifft“, unterstreicht Joe Hinrichs. „Es überzeugt durch sein Design, besondere Kraftstoff-Effizienz, beeindruckende Fahrdynamik und zahlreiche fahrerorientierte Funktionen, die den Umgang mit ihm noch angenehmer gestalten“.

20.11.2013 / Ford

Folgendes Modell könnte Dich auch interessieren

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer