Ford-Premium-Sponsor-1.-FC-Köln.jpg

Hält seit mittlerweile 19 Jahren: Ford bleibt auch 2013/2014 Partner des 1. FC Köln

Die langjährige Partnerschaft zwischen Ford und dem 1. FC Köln geht in die nächste Runde: Gerade hat der Kölner Hersteller sein Engagement als Premiumsponsor des Traditionsvereins um eine weitere Saison verlängert.

„Wir freuen uns ungemein, dass die Partnerschaft der Ford-Werke GmbH mit dem 1. FC Köln für eine weitere Saison verlängert wurde. Die Zusammenarbeit zwischen dem Kölner Traditionsverein und Ford, die wir ebenfalls historisch eng mit der Domstadt verwurzelt sind, besteht seit mittlerweile 19 Jahren“, sagte Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH.

Wie bereits in den Jahren zuvor wird Ford in der Saison 2013/2014 als Fahrzeugsponsor für Spieler, Trainer und das Management Fahrzeuge stellen – im Einzelnen handelt es sich um die Modelle Ford Mondeo, S-MAX und Galaxy sowie um die neue Generation des Ford Kuga, die gerade erst im März 2013 auf den Markt gekommen ist.

Die Fahrzeuge sind an dem Schriftzug „FC powered by Ford“ und dem blauen Ford-Oval zu erkennen. Weitere Ford-Fahrzeuge können vom 1. FC Köln vergünstigt geleast werden. Sie werden unter anderem verstärkt bei der Nachwuchsförderung eingesetzt. Im Gegenzug erhält der Automobilhersteller TV-relevante Bandenwerbung im Stadion, Logopräsenz in den Medienbereichen und PR-Termine mit den Spielern.

"Wir freuen uns sehr, dass die langjährige Zusammenarbeit zwischen Ford und dem 1. FC Köln in eine weitere Saison geht. Das ist ein gutes Signal. Toll ist, dass Ford auch in der neuen Spielzeit nicht nur den Lizenzspielerbereich mit Fahrzeugen ausstattet, sondern auch unsere Nachwuchsabteilung unterstützt", sagte FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle.

Der langjährigen Partnerschaft mit dem 1. FC Köln kommt bei Ford ein besonderer Stellenwert zu: „Nicht nur ich persönlich bin ein treuer Fan des Vereins. Das gilt ebenso für viele Beschäftigte von Ford, von denen etliche seit langen Jahren und mit viel Leidenschaft hinter dem Verein stehen. Daher weiß ich, dass sich viele Mitarbeiter über die Verlängerung des Sponsoring-Engagements freuen und die Entscheidung aus tiefstem Herzen unterstützen“, erklärte Mattes, der auch Mitglied des Verwaltungsrats des 1. FC Köln ist.

Der Ford-Deutschlandchef richtete zudem einen persönlichen Gruß an die Geschäftsführung, das Trainerteam und die gesamte Mannschaft des 1. FC Köln:  „Ich heiße den neuen Geschäftsführer Jörg Schmadtke und den neuen Trainer Peter Stöger in unserer schönen Stadt herzlich willkommen, wünsche dem Trainerteam und der gesamten Mannschaft für die neue Saison viel Erfolg und bin mir sicher, dass uns der 1. FC Köln auch 2013/2014 wieder spannenden und leidenschaftlichen Fußball bieten wird.“

11.07.2013 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer