2012fordfiesta.jpg

Ab sofort lieferbar: Ford Fiesta „SYNC Edition“ mit serienmäßigem elektronischem Notruf-Assistenten

Ford erweitert die Anzahl der Ausstattungsvarianten beim Ford Fiesta. Ab sofort steht der Kleinwagen zum Verkaufspreis von 13.870 Euro auch als „SYNC Edition“ zur Verfügung. Zentraler Bausteine der „SYNC Edition“ ist das namensgebende Audiosystem CD mit Ford SYNC inklusive Notruf-Assistent und Multifunktionsdisplay mit 8,8-Zentimeter-Bildschirmdiagonale.

Das hochmoderne Konnektivitätssystem Ford SYNC ermöglicht die Steuerung von Mobiltelefonen und MP3-Speichermedien, die per Bluetooth oder via USB-Anschluss eingebunden sind, durch einfache Sprachbefehle. Auf Wunsch liest Ford SYNC auch eingehende SMS-Kurznachrichten vor und sendet aus einer Liste vorbereiteter Sätze eine Antwort, ohne dass der Fahrer die Hände vom Steuer nehmen muss – ein enormer Sicherheitsgewinn. Zudem aktualisiert das System automatisch sämtliche Kontaktdaten des gekoppelten Mobiltelefons. Über eingebundene Speichermedien wie MP3-Player oder USB-Stick spielt Ford SYNC die persönliche Lieblingsmusik ab. Auch hier sorgt die Sprachsteuerung dafür, dass sich der Fahrer voll auf den Verkehr konzentrieren kann: Musiktitel lassen sich mit knappen Sprachbefehlen nach Genre, Künstler, Album, Song oder persönlicher Playlist sortieren.

Ein möglicher Lebensretter: der serienmäßige elektronische Notruf-Assistent

Ford SYNC bietet außer diesen Komfort-Features mit dem elektronischen Notruf-Assistenten aber auch eine wichtige Sicherheitsfunktion, die Leben retten kann. Der elektronische Notruf-Assistent ist serienmäßiger Bestandteil des Ford SYNC-Systems. Sobald die Airbags auslösen oder die Benzinpumpe infolge eines Unfalls automatisch abschaltet, wird der elektronische Notruf-Assistent aktiviert. Er setzt über eines der per Bluetooth eingebundenen Mobiltelefone der Fahrzeuginsassen einen vordefinierten Notruf in der jeweiligen Landessprache ab. Anhand der GPS-Koordinaten meldet der elektronische Notruf-Assistent zudem die genaue Position des Fahrzeugs – ebenfalls in der jeweiligen Landessprache. Weil diese wichtigen Daten nicht an ein Call Center gesendet werden, sondern direkt an die Rettungskräfte, spart diese Notruf-Funktion wertvolle – möglicherweise lebensrettende – Minuten oder gar Sekunden.

Reichhaltige Ausstattung

Zum serienmäßigen Lieferumfang der Ford Fiesta „SYNC Edition“ gehören unter anderem: ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung EBD, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel, Berganfahr-Assistent, ESP, elektrische Fensterheber vorn, Ford Easy Fuel Komfort-Tankverschluss mit Fehlbetankungsschutz, IPS Intelligent Protection System mit sieben Airbags, elektro-mechanische Servolenkung, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Bordcomputer, MyKey-Schlüsselsystem (individuell programmierbarer Zweitschlüssel), Klimaanlage (manuell), 15-Zoll-Leichtmetallräder im 5x2 Speichen-Design mit 195/55 R 15-Reifen.

Ford Fiesta nun in sechs unterschiedlichen Ausstattungsvarianten – plus LPG, plus „ST“

Der Ford Fiesta ist nun in insgesamt sechs unterschiedlichen Ausstattungsvarianten verfügbar: Ambiente (ab 10.950 Euro), Trend (ab 12.300 Euro), SYNC Edition (ab 13.870 Euro), Sport (ab 18.295 Euro), Titanium (ab 15.300 Euro) sowie Individual (ab 18.545 Euro).

Auf der Motorenseite reicht das Leistungsspektrum für die Ford Fiesta-Baureihe

  • bei den Benzinern von 44 kW/60 PS bis 92 kW/125 PS – darunter auch der inzwischen mehrfach preisgekrönte 1,0-Liter-EcoBoost-Motor mit Benzindirekteinspritzung und Turboaufladung, der für den Ford Fiesta in zwei Varianten angeboten wird: mit 74 kW/100 PS und mit 92 kW/125 PS
  • und bei den Dieseln von 55 kW/75 PS bis 70 kW/95 PS.

Darüber hinaus steht der Ford Fiesta auch als bivalentes LPG-Fahrzeug (Autogas (LPG)/Benzin, 68 kW/92 PS) sowie als besonders sportlicher „ST“ mit dem 1,6-Liter-EcoBoost-Benzindirekteinspritzer (134 kW/182 PS) zur Verfügung. 

Gleich sieben Motorversionen verbrauchen weniger als 4,3 Liter Kraftstoff pro 100 km

Für maximale Kraftstoffeffizienz sorgen je nach Motorvariante Start-Stopp-Systeme und die Ford-Spritspartechnologie „ECOnetic“. Gleich sieben Motorversionen verbrauchen dank dieser Maßnahmen weniger als 4,3 Liter Kraftstoff pro 100 km und unterschreiten dabei die CO2-Emissionsgrenze von 100 g/km. Dazu gehören alle drei Dieselversionen und der als „International Engine of the Year 2012“ ausgezeichnete 1,0-Liter-EcoBoost-Motor mit Benzindirekteinspritzung und Turboaufladung. Sparsamstes Ford Fiesta-Triebwerk ist die 70 kW/95 PS starke 1,6-Liter-TDCi-ECOnetic-Version mit einem kombinierten Kraftstoffverbrauch von nur 3,3 Liter/100 km bei einem CO2-Ausstoß von lediglich 87 g/km.

22.05.2013 / Ford

Folgende Modelle könnten Dich auch interessieren

  • Ford Fiesta ST

    Modell / Ford Fiesta - 7. Generation / Ford Fiesta '13 (Facelift)

  • Ford Fiesta

    Modell / Ford Fiesta - 7. Generation / Ford Fiesta '13 (Facelift)

Ford FanAward 2015
© 2019 Stefan Klausmeyer