ffa2012.jpg

Gewinner des Ford FanAward 2012 stehen fest

Der Online-Wettbewerb Ford FanAward ist beendet. Insgesamt 4.390 Abstimmungen gingen in der zweiten und letzten Runde des Wettbewerbes ein und sorgten für die Auswahl der besten Ford Fanseiten.

Nachdem bis Ende des Bewerbungszeitraumes Ende Juli der bisherige Rekord von insgesamt 132 Bewerbungen eingegangen war, wählte eine Fachjury unter allen Einsendungen pro Kategorie die fünf besten Fanseiten aus. Den interessierten Internet-Usern standen im Anschluss den gesamten Oktober lang unter der wettbewerbseigenen Homepage www.ford-fanaward.de pro Kategorie jeweils die fünf Seiten zur Auswahl.

In der Kategorie Oldtimer/Youngtimer siegten einmal mehr die Alt Ford Freunde mit 572 Stimmen (www.alt-ford-freunde.de). Zweitplatzierter in dieser Kategorie ist mit 308 Stimmen der Ford Oldtimer und Motorsport Club Cologne (www.fmocc.de), gefolgt von dem Escort MK4-Club, für dessen Internetauftritt www.escort-mk4.de noch 242 User stimmten.

In der Kategorie der Clubs konnte der First Mustang Club of Germany sich nach 3 Anläufen endlich durchsetzen und gewann mit 473 Stimmen den Goldenen Ford FanAward 2012 (www.mustangclub.de). An zweiter Stelle folgt mit nur 89 Stimmen Rückstand die Seite www.fordfan.de. Der Ford Focus Club Deutschland komplettiert mit 301 Stimmen das Feld der Club-Gewinner (www.ffcd.net).

Bei den Communities entfielen die meisten Stimmen (486) auf www.fordboard.de. Das Tuning-Forum Fiesta-Ka-Forum (www.fiesta-ka-forum.de) schaffte es mit nur 66 Stimmen Rückstand auf den zweiten Rang, gefolgt von der Website www.kuga-freunde.de, die mit ihrer Erstbewerbung auf Anhieb den dritten Platz eroberten (273 Stimmen).

Insgesamt wurden 1.382 Stimmen in der Kategorie Old- und Youngtimer gezählt, 1.438 in der Kategorie Clubs sowie 1.570 für die Communities. Unter den Abstimmungen waren Dopplungen, die aus der Wertung genommen wurden, so dass final lediglich 4.390 Stimmen gewertet wurden.

Neu bei der diesjährigen Auflage des Ford FanAward war die Ausschreibung zum Markenbotschafter. Der Markenbotschafter begleitet den Automobilhersteller Ford in den nächsten zwei Jahren sehr eng und bekommt einen Einblick in das Unternehmen und die Produkte. Die Gewinner unter den immerhin 74 Bewerbern zum Markenbotschafter heißen Andrea Schmidt, Christian Winkler und Stefan Klausmeyer. In der zweiten Sonderkategorie Social Media setzte sich Anna Bundy durch.

Einen Sonderpreis verleiht die Fachjury der Seite www.fordpins.jimdo.com, die sich sehr vorbildlich und umfassend mit der Historie von Ford-Ansteckern auseinandersetzt.

Die Preisverleihung wird am 26. November bei den Ford-Werken in Köln stattfinden. Allen Preisträgern gehen persönliche Einladungen zu.

Insgesamt gingen dieses Mal in dem alle zwei Jahre stattfindenden Ford FanAward 132 Bewerbungen aus dem In- und Ausland ein. Bei der Internetabstimmung vom 1. bis zum 31. Oktober beteiligten sich insgesamt 4.390 User, die für ihre jeweiligen Favoriten stimmten. So stieg die Zahl der eingereichten Bewerbungen von 43 auf 132 ebenso wie die Anzahl der User, die im Internet abgestimmt haben, von knapp 3.000 auf 4.390.

Alle Informationen sowie Berichte und Fotos von der Preisverleihung werden auf der eigenen Homepage www.ford-fanaward.de veröffentlicht werden.

08.11.2012 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer