2010fordsmax.jpg

Ford S-MAX ist „Familienauto des Jahres 2012“

Knapp 15.000 Leserinnen und Leser des Stuttgarter Fachmagazins „AUTOStraßenverkehr” haben entschieden: Der Ford S-MAX ist „Familienauto des Jahres 2012” in der Kategorie D (25.000 bis 30.000 Euro). Die „AUTOStraßenverkehr“ hatte im Februar zur Wahl der besten „Familienautos des Jahres“ aufgerufen.

Dabei treten die Autos nicht innerhalb eines Segments gegeneinander an, sondern in ihrer jeweiligen Preisklasse. Die Einteilung in Preisklassen entspreche der Realität, in der Autokäufer in der Regel über ein begrenztes Budget verfügen, mit dem sie auf die Suche nach dem passenden Auto gehen, so die Redaktion. Über den Verkaufspreis hinaus sind dabei Aspekte wie Kraftstoffverbrauch, Platzangebot und Alltagsnutzen maßgeblich. Die Auswahlkriterien der Redaktion waren: mindestens 400 Liter Kofferraumvolumen, ESP (zumindest optional erhältlich), Karosserieformen: Kombi, Van, SUV. Die „AUTOStraßenverkehr“ hatte die „Familienauto des Jahres“-Wahl dieses Jahr zum zweiten Mal ausgeschrieben.

Der Ford S-MAX, ein 5-sitziger Sportvan (optional: 7-Sitzer), ist mit fünf Benzin- und vier Dieselmotoren verfügbar. Das Leistungsspektrum reicht bei den Benzinern von 107 kW (145 PS) bis zu 176 kW (240 PS) und bei den Dieseln von 85 kW (115 PS) bis zu 147 kW (200 PS). Außerdem kann der Ford S-MAX in Kombination mit dem 2,0-Liter-Flexifuel-Motor wahlweise Superkraftstoff, Bio-Ethanol E85 sowie jedes beliebige Superkraftstoff-Bio-Ethanol-Kraftstoffgemisch tanken.

Je nach Motorisierung stehen für den Ford S-MAX 5-Gang- und 6-Gang-Schaltgetriebe, das Ford PowerShift-Automatikgetriebe mit Doppelkupplungstechnologie und das “Durashift-6-tronic”-Automatikgetriebe mit Sportmodus und manueller Schaltmöglichkeit zur Verfügung.

Der Einstiegspreis für den Ford S-MAX beträgt 29.300 Euro. Bereits in der Basisausstattung „Trend” überzeugt der Ford S-MAX mit einer umfangreichen Serienausstattung. Dazu zählen unter anderem das Audiosystem 6000 CD, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel, ein elektrisch höhenverstellbarer Fahrersitz, elektrische Fensterheber vorne und hinten, das flexible Sitzsystem „FoldFlat” mit drei verstellbaren Einzelsitzen, das Ford EasyFuel-Komfortbetankungssystem, das Intelligent Protection System IPS (unter anderem mit Knie-Airbag für den Fahrer, Kopf-Schulter-Airbags vorne und für die zweite Sitzreihe), eine Klimaanlage mit automatischer Temperaturkontrolle, Nebelscheinwerfer, ein Multifunktions-Lederlenkrad und Lederschaltknauf, ISOFIX-Halterungen für alle Sitze der zweiten Sitzreihe sowie eine elektrische Tür-Kindersicherung.

03.06.2012 / Ford

Folgendes Modell könnte Dich auch interessieren

  • Ford S-MAX

    Modell / Ford S-MAX - 1. Generation / Ford S-MAX '10 (Facelift)

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer