MPG_Marathon.jpg

Ford Fiesta ECOnetic: Sieger des britischen MPG Marathon

Der Ford Fiesta ECOnetic ist beim diesjährigen MPG Marathon, einem vielbeachteten britischen Spritsparwettbewerb, unter realen Bedingungen mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 2,6 l Diesel auf 100 Kilometer zum Sieg gefahren.

Der Ford Fiesta ECOnetic brauchte für die 624 Kilometer (388 Meilen) lange Strecke, die über öffentliche Straßen in Wales führte, nur 16,22 Liter. Damit wurde die offizielle Werksangabe – Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 3,3 l/100 km – sogar um 21 Prozent unterboten. So oder so: Der Ford Fiesta ECOnetic ist der bislang sparsamste Pkw von Ford Europa. Das Fahrzeug hat einen 1,6-Liter-TDCi-Dieselmotor (70 kW/95 PS), der mit einem 5-Gang-Getriebe und einem serienmäßigen Start-Stopp-System kombiniert ist. Darüber hinaus verfügt der Ford Fiesta ECOnetic über eine Reihe von „ECOnetic Technology“-Bausteinen, die den geringen Kraftstoffverbrauch und die entsprechend geringen CO2-Emissionen von (kombiniert) 87 g/km erst ermöglichen. Dazu zählen zum Beispiel ein Sportfahrwerk mit einer um zehn Millimeter tiefergelegten Karosserie, eine optimierte Achsübersetzung, 14-Zoll-Stahlräder mit Leichtlaufreifen, ein Energie-Rückgewinnungssystem der Lichtmaschine sowie eine Schaltempfehlungsanzeige.

„Umweltfreundliche Fahrzeugtechnologien können den Kraftstoffverbrauch jedes Autos senken, aber um ein solch niedriges Niveau zu erreichen, braucht man ein Fahrzeug, das speziell dafür ausgelegt ist – und der Ford Fiesta ECOnetic ist es”, sagte Andreas Ostendorf, Vizepräsident für Nachhaltigkeit, Umwelt- und Sicherheitstechnik bei Ford of Europe.

Der MPG Marathon 2012 wurde von der britischen Fleet World Group ausgerichtet, die das Automobilmagazin Fleet World verlegt, und unter anderem vom britischen Energy Saving Trust gesponsert.

22.10.2012 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer