Ford.jpg

Zwischen Ford, Fiesta und Fagott

Neben dem 80-jährigen Produktionsjubiläum feiern die Ford-Werke in Köln in diesen Tagen auch ein musikalisches Jubiläum: Das Ford-Sinfonieorchester begeht am 5. Juni sein 75-jähriges Bestehen mit einem großen Festkonzert in der Kölner Philharmonie.

86 Musikerinnen und Musiker unterstützt von vier Solisten werden unter der künstlerischen Leitung von Dirigent Bernhard Lang vor mehr als 2.000 Zuhörern Werke von Paul Lindemann, Leonard Bernstein und Ruggero Leoncavallo aufführen.

Geboren wurde die Idee, ein Orchester zu gründen, im Jahre 1936. Zwei alte Schuldfreunde trafen sich bei Ford wieder und begeisterten weitere Kollegen von ihrer Idee, zusammen zu musizieren. Am 30. September 1936 war es dann soweit: Immerhin 15 kollegiale Hobbymusiker kamen im Gasthaus "Kölner Hof" in Köln-Niehl zu einer ersten Probe des neuen "Werkorchesters" zusammen.

Neben vielen anderen Auftritten finden seitdem jedes Jahr zwei, stets ausverkaufte, Konzerte statt, zu Beginn im Gürzenich, und seit ihrer Eröffnung vor 25 Jahren in der Kölner Philharmonie. Das musikalische Repertoire ist seit jeher sehr vielseitig. Es reicht von Johann Sebastian Bach bis Richard Wagner und umfasst Werke aus dem Barock bis hin zu modernen Stücken der Avantgarde. Neben sinfonischen Werken stehen regelmäßig auch konzertante Opern- und Operettenmusik auf dem Programm.

Bereits seit 36 Jahren dirigiert der geborene Bayer Bernhard Lang die zur Zeit 86 Liebhabermusiker. Er leitet damit länger als jeder andere seiner fünf Vorgänger die musikalischen Geschicke des Orchesters. Von den 86 Musizierenden arbeiten immerhin 14 hauptberuflich bei dem Kölner Automobilhersteller und können daher nur in ihrer Freizeit proben. Auch die übrigen Orchestermitglieder - entweder Familienangehörige der Ford-Beschäftigten oder sonstige Musikbegeisterte, die Spaß am gemeinsamen Musizieren haben - gehen im Hauptberuf anderen Tätigkeiten nach. Nichtsdestotrotz gilt das Ford-Sinfonieorchester als eines der besten Liebhaberorchester im gesamten Kölner Raum.

Neben den vielen namhaften Konzertsälen, in denen das Ford-Sinfonieorchester bereits aufgetreten ist, sticht sicherlich ein Konzert besonders hervor. Zum 15-jährigen Jubiläum der Abfallentsorgungs- und Verwertungsgesellschaft Köln spielte das Ensemble am 15. September 2007 in der benachbarten Kölner Müllverbrennungsanlage auf.

31.05.2011 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer