MSD_Ford_Focus_msdesign_FO1211_dynamic_front_schwarz.jpg

Essen Motor Show 2011 – zwei Messestände und jede Menge Highlights „Powered by Ford“

Das Autohaus Reintges vertritt Ford mit einem eigenen Messestand auf der Essen Motor Show, Fahrzeuge von Ford werden gleich in zwei Messehallen zu sehen sein. Präsentiert werden außerdem exklusive „Rockstar“-Editionen der Ford Modelle Fiesta und Focus sowie die Rennsportversion des Ford Focus RS500, der von der Fachhochschule Köln modifiziert wurde – und weitere spannende Ford Fahrzeuge.

Unter dem Motto „Willkommen im Land der ungebremsten Möglichkeiten“ öffnet die Essen Motor Show vom 26. November bis zum 4. Dezember 2011 ihre Tore. Fans von Ford können sich in diesem Jahr auf ganz besondere Highlights freuen. So werden auf dem rund 900 Quadratmeter großen Messeauftritt des Ford Partners Autohaus Reintges die neue Generation des Ford Ranger sowie exklusive Reintges-Sondermodelle zu sehen sein. Darüber hinaus wird im Verlauf der Messe ein neues Ford Fiesta-Rennfahrzeug live vor den Augen der Öffentlichkeit von Grund auf komplett aufgebaut.

Neuheiten und exklusive Modelle in Halle 3

Stolze 46 mal 20 Meter misst der Messestand von Autohaus Reintges auf der Essen Motor Show 2011. So viel Fläche ist nötig, um die zahlreichen Exponate des namhaften Ford Partners angemessen zu präsentieren. Ein echtes Highlight ist die neue Generation des Ford Ranger. Auch der aktuelle Ford Ranger wird in Halle 3 als „Rockstar“-Edition ausgestellt. Im Zuge der Kooperation mit Rockstar Energy Drink stellt Autohaus Reintges zudem die Ford-Sondermodelle Fiesta und Focus im „Rockstar“-Look vor. Darüber hinaus werden der Kleinwagen Ford Ka und das Nutzfahrzeug Ford Transit im stylischen MS-Design die Blicke auf sich ziehen, ebenso wie der neue Ford Focus mit MS-Umbau und Reintges-Folierung.

Rennsport pur in der Boxengasse in Halle 6

Für die technisch interessierten Motorsportfans unter den Messebesuchern gibt es auf dem Stand Nr. 305 in der Boxengasse in Halle 6 eine besondere Attraktion, die von Ford Racing in Kooperation mit der Service Agentur Niemann und dem Rennteam Sahler Motorsport präsentiert wird: In einer gläsernen Box wird während der insgesamt zehn Messetage ein Ford Fiesta 1.6 16V in Rennversion für die Gruppe Super 1600 von Grund auf live zusammengebaut.

Als Renntourenwagen hat das Auto ein Gewicht von 950 kg und eine Motorleistung von rund 185 PS bei maximal 8.200 Umdrehungen pro Minute. In der Motorsportsaison 2012 soll der neue Fiesta im internationalen FIA Tourenwagen Europa Cup (ETCC), in der nationalen ADAC Procar Rennserie und anderen Ländermeisterschaften eingesetzt werden.

Ein weiterer sportlicher Höhepunkt auf der Essen Motor Show ist die 224 kW (350 PS) starke Rennsportversion des Ford Focus RS500, dessen Karosserie und Technologie von der Fachhochschule Köln mit hohem Sachverstand und viel Liebe zum Detail für den harten Einsatz auf der Langstecke modifiziert wurde.

25.11.2011 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer