2011FordFocus.jpg

Neuer Ford Focus startet bei 17.850 Euro

Nicht nur technologisch sowie in Qualität und Design zählt der neue Ford Focus zur Spitze seines Segments, auch die Preisgestaltung dürfte künftige Käufer rundum überzeugen. Der neue Ford Focus kommt im Frühjahr 2011 in Deutschland auf den Markt und setzt die kundenfreundliche Tradition fort, in der Summe seiner Produktvorteile einen einzigartigen Gegenwert zu liefern.

So beginnt das Preisspektrum der neuen Modellgeneration bei 17.850 Euro für das 77 kW (105 PS) starke 5-türige Fließheck mit dem 1,6-Liter-Ti-VCT-Benzinmotor in der „Ambiente“-Ausstattung. Mit gleicher Motorisierung und identischem Equipment kostet die 4-türige Stufenheckversion 18.350 Euro, die 5-türige Kombivariante Turnier beginnt bei 18.600 Euro (jeweils unverbindliche Preisempfehlung ab Werk inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer).

Drei Ausstattungslinien – modernste Assistenzsysteme

Mit „Ambiente“, „Trend“ und „Titanium“ stehen für den neuen Ford Focus drei Ausstattungslinien mit Preisvorteilen von bis zu 950 Euro (Trend gegenüber Ambiente) beziehungsweise 1.960 Euro (Titanium gegenüber Trend) zur Wahl. Aufgrund der sehr attraktiven Preisstellung erwartet Ford einen Verkaufsanteil von 50 Prozent für die sportlich-luxuriöse Top-Serie Titanium. Neben hochkarätigen Seriendetails – wie der Fahrdynamik-Regelung „Torque Vectoring Control“ für maximale Traktion und neutrales Kurvenhandling oder einer neuen Generation von Airbag-Rückhaltesystemen –, beinhaltet das Ausstattungsprogramm hochwertige Optionen, Pakete und modernste Fahrer-Assistenzsysteme. Zu Letzteren zählen das „Low Speed Safety System“, also ein automatisches Notbrems-system für Geschwindigkeiten bis 30 km/h, ein Einpark-Assistent, ein Fahrspur-Assistent inklusive Müdigkeitswarner und Fernlicht-Assistent, ein Verkehrsschild-Erkennungssystem sowie ein Toter-Winkel-Assistent.

Motoren: Leistungsspektrum von 95 bis 182 PS

Für exzellente Performance in Kombination mit bemerkenswert niedrigen Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen sorgt eine hochmoderne Motorenpalette mit jeweils fünf Benziner- und Dieselvarianten und einem Leistungsspektrum von 77 kW (105 PS) bis 134 kW (182 PS) bei den Benzinern beziehungsweise von 70 kW (95 PS) bis 120 kW (163 PS) bei den Dieseln. Dazu gehören der zukunftsweisende 1,6-Liter-EcoBoost-Turbomotor mit Benzin-Direkteinspritzung und variabel verstellbaren Nockenwellen; die Duratorq TDCi-Turbodieselmotoren mit Common-Rail-Technologie wurden weiter verfeinert für noch geringeren Kraftstoffbedarf.

Darüber hinaus kommen die innovativen Ford ECOnetic-Technologien zum Einsatz, darunter unter anderem ein automatisiertes Start-Stopp-System als Serienausstattung aller Modellversionen mit 1,6-Liter-EcoBoost- und Duratorq TDCi-Motoren gehört. Effekt: eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes auf bis zu 109 g/km (Dieselmodelle).

Mit dem neuen Focus kann Ford durch die globale Ausrichtung seines C-Segment-Modellprogramms nun auch in der Kompaktklasse modernste Technologien anbieten, die bislang deutlich teureren Fahrzeugsegmenten vorbehalten waren - ein Investment in Spitzentechnologie, mit dem die kommende, dritte Ford Focus-Generation die Spitzenposition in ihrem Wettbewerbsumfeld übernimmt.

21.12.2010 / Ford

Folgende Modelle könnten Dich auch interessieren

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer