FordTaunus17M.jpg

Auszeichnung für eine Legende: Ford Taunus 17M P3 gewinnt das "Goldene Klassik-Lenkrad 2010"

Passend zu seinem fünfzigjährigen Jubiläum wurde der legendäre Ford Taunus 17M P3, auch bekannt unter dem Namen "Badewanne", mit dem "Goldenen Klassik-Lenkrad" der Fachzeitschrift Auto Bild Klassik heute in Wolfsburg ausgezeichnet.

Mit rund 4.000 Stimmen setzte sich der Ford Taunus 17M P3 gegen neun Konkurrenten durch, wurde Sieger in der Kategorie „Limousine“ und darf sich mit dem Titel „Klassiker des Jahres“ schmücken. Ein weiteres Kölner Produkt war ebenfalls ganz vorn dabei: Der Ford Eifel aus dem Jahr 1935 landete in der Gruppe „Klein- und Kompaktwagen“ auf Platz zwei.

Insgesamt lief die Badewanne von 1960 bis 1964 genau 669.175 Mal in Köln-Niehl vom Band. Der damals schon als Zwei- oder Viertürer, Kombi- oder Kastenwagen verfügbare Kölner war ab 6.6.45 DM erhältlich.

Carl-Philipp Mauve, Ford Marketing Direktor, nahm heute bei der feierlichen Preisverleihung den Preis entgegen. Das Old- und Youngtimer-Magazin „Auto Bild Klassik“ hatte in diesem Jahr erstmals das „Goldene Klassik-Lenkrad“ ausgelobt. Gewählt wurde in den Rubriken „Klassiker des Jahres“, „Klassiker der Zukunft“, „Fund des Jahres“, „Restaurierung des Jahres“ und „Person des Jahres“. 23.418 Leser und User von www.autobild-klassik.de nahmen teil. Sämtliche Ergebnisse sind auch im Internet unter www.autobild.de/klassik-lenkrad zu finden.

23.09.2010 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer