FordFusion.jpg

Ford Fusion mit attraktiven Neuerungen

Seit seiner Markteinführung fährt der Ford Fusion in Deutschland auf der Erfolgsspur: Sein Konzept, das die Funktionalität und den Komfort eines Vans mit der Kompaktheit eines Kleinwagens und dem Auftritt eines SUVs verbindet, kommt an. Ebenso das Qualitätsniveau: Im TÜV-Report 2009 beispielsweise positionierte er sich in der Gruppe der zwei- und dreijährigen Fahrzeuge nicht nur unter die "TOP 3"-Platzierung, sondern auch gleichzeitig als bester deutscher Kleinwagen.

Gezielte Modellpflegemaßnahmen sorgen jetzt dafür, dass der kompakte Crossover seine Ausnahmestellung und ausgewiesene Nutz- und Preiswertigkeit nochmals verbessert. So präsentiert sich der Ford Fusion Style nun mit Stoßfängern, Seitenzierleisten, Türgriffen und einem Heckklappengriff in Wagenfarbe, die Neuerungen im Innenraum umfassen eine Schaltmanschette in Lederausführung mit silberner Einfassung und – ebenso wie beim Ford Fusion Calero – das Audiosystem 6000CD mit Fernbedienung an der Lenksäule. Ebenfalls neu ist das optionale Navigationssystem "Blaupunkt TravelPilot FX".
 
Die Topversion Ford Fusion+ bietet darüber hinaus Chromdekors an Kühlergrill, Türgriffen, Seitenzierleisten und Heckklappengriff, außerdem 6 J x 16-Zoll-Leichtmetallräder im 9-Speichen-Design (Bereifung 195/55 R 16) sowie Dekors im Aluminium-Look an der Mittelkonsole und am Schalthebelknauf.
 
Zusätzlich erweitert sich das Optionsangebot für die Ford Fusion Ausstattungsvarianten Ambiente, Style und Calero um drei besonders kundenrelevante Ausstattungs-Pakete mit Preisvorteilen von bis zu 36%: Das Elektro-Paket beinhaltet elektrische Fensterheber vorn, eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung sowie in Wagenfarbe lackierte, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel. Das neue Winter-Paket bietet beheizbare Vordersitze, eine beheizbare Frontscheibe, Scheibenwischer mit Regensensor und einen Scheinwerfer-Assistenten mit Tag-/Nacht-Sensor. Erhältlich ist außerdem ein neues Styling-Paket mit Leichtmetallrädern des Formats 6 J x 15 im 5-Speichen-„Classic“-Design (Bereifung 195/60 R 15) sowie Nebelscheinwerfern.

18.06.2009 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer