2009FordFocusRS.jpg

Ford Focus RS gewinnt "Sportauto"-Leserwahl

Der neue Ford Focus RS, 220 kW/305 PS starker Leistungsträger der aktuellen Ford Modellpalette, ist nicht nur in Medienecho und Verkaufserfolgen ein Siegertyp. Auch die Leser des Fachmagazins Sportauto sehen ihn ganz vorne: In ihrer „Wahl der sportlichsten Autos 2009“ kürten sie den Ford Focus RS zur Nummer eins in der Kategorie Kompaktklasse.

Das Votum für den mit 263 km/h Höchstgeschwindigkeit schnellsten europäischen Ford aller Zeiten fiel klar aus: 35,1 Prozent der rund 10.000 Leser konnte der Ford Focus RS für sich gewinnen und dabei renommierte Mitbewerber klar distanzieren: Auf Platz zwei folgten der Audi S3 mit 18,8, an Position drei der BMW 130i mit 14,8 Prozent der Stimmen.


Chefredakteur Horst von Saurma überreichte die begehrte Auszeichnung am 18. Juni in Stuttgart an Dr. Wolfgang H. Riecke, Direktor Öffentlichkeitsarbeit der Ford-Werke GmbH. Der gab das Kompliment weiter: „Jost Capito und sein Ford TeamRS haben einen exzellenten Job gemacht. Der Ford Focus RS unterstreicht eindrucksvoll nicht nur die sportliche und technische Kompetenz der Marke, er entfacht auch eine Leidenschaft und Emotion, die zeitgemäß und selbstbewußt die Tradition der legendären RS-Modelle fortführt.“

18.06.2009 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer