2007focusstfacelift.jpg

Motor Show Essen 2007: Ford präsentiert den neuen Ford Focus ST und zahlreiche weitere Attraktionen

Ford eröffnet die diesjährige Motor Show Essen mit einer echten Weltpremiere: dem neuen Ford Focus ST im „Ford kinetic Design“. Das besonders sportliche Topmodell spielt innerhalb der erfolgreichen Mittelklasse-Baureihe auch weiterhin eine Sonderrolle und zeichnet sich durch seinen unverwechselbaren Auftritt ebenso aus wie durch exponierte Fahrleistungen. Angetrieben wird der 241 km/h schnelle Fronttriebler wie sein Vorgänger von dem 166 kW (225 PS) starken 2,5-Liter-Duratec-Fünfzylinder, der mit kraftvollem Antritt und betörendem Motor-Sound gleichermaßen begeistert.

Dabei stellen der neue Ford Focus ST und verschiedene Exponate der von Grund auf überarbeiteten Ford Focus-Baureihe – darunter auch zahlreiche besonders umweltverträgliche Modellvarianten – nur einige von vielen Highlights auf dem Messestand von Ford (Halle 3, Stand 224) dar. Erhöhte Aufmerksamkeit speziell bei jüngerem Publikum ist dem neuen Ford Fiesta ST gewiss. Das 110 kW (150 PS) starke Kraftpaket beschleunigt in 8,4 Sekunden auf 100 km/h und ist über 200 km/h schnell. Besonders exklusiv tritt der Fiesta „Black Magic“ auf: Das elegant-sportliche Editionsmodell ist auf 1.500 Einheiten begrenzt. Ebenso dynamisch wie praktisch präsentiert sich der neue Ford C-MAX im markanten „Kinetic“-Design, dessen 100 kW (136 PS) starke TDCi-Topversion – ebenso wie im Ford Focus – fortan auch mit dem hochmodernen Ford PowerShift-Direktschaltgetriebe kombiniert werden kann. Angereichert mit besonders fortschrittlicher Antriebs-Technologie starten auch Ford Mondeo, S-MAX und Galaxy ins Jahr 2008. Im Vordergrund: die neue Durashift 6-Gang-Automatik sowie ein hervorstechend laufruhiger und komfortabler 2,3-Liter-Duratec-Benzinmotor mit 118 kW (160 PS) Leistung. Am Beispiel des S-MAX stellt die Marke zugleich das neue „Ford Individual“-Programm vor, ein exklusives Ausstattungsangebot für die Top-Baureihen. Dass Individualität und Dynamik selbst im Segment der leichten Nutzfahrzeuge starke Nachfrage wecken, beweist ein ungewöhnliches Sondermodell von Ford: der Aufsehen erregende Transit Sport. Unter dem unkonventionell gestylten Blechkleid des modernen, mit kurzem Radstand versehenen Transporters verbirgt sich zugleich eine neue interessante Antriebskombination: der 103 kW (140 PS) starke Duratorq TDCi mit 6-Gang-Durashift-Schaltgetriebe und Frontantrieb. Zu guter Letzt lenken „Nutz“-Fahrzeuge mit ganz anderen Qualitäten die Blicke der Automobil-begeisterten Messebesucher auf den Ausstellungstand von Ford: der faszinierend gezeichnete und 404 kW (550 PS) starke Supersportwagen Ford GT sowie der Ford Focus RS WRC – jenes turbobefeuerte und allradgetriebene Wettbewerbsgerät, mit dem Ford kaum zwei Wochen vor der diesjährigen Motor Show Essen den Markentitel in der Rallye-Weltmeisterschaft erneut gewonnen hat.

30.11.2007 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer