FordKa.jpg

Ford Ka mit Allergie getestetem Innenraum - Der Kleinwagen-Bestseller ist fünfte Modellreihe mit TÜV-Prüflabel

Gute Nachricht für alle Allergiker: Der Ford Ka ist bereits die fünfte Modellreihe von Ford, die von der TÜV Rheinland-Gruppe das Label "Allergie getesteter Innenraum" verliehen bekam. Damit bestätigen die unabhängigen TÜV-Experten, dass für den Innenraum des Ford Ka ausschließlich Materialien verwendet werden, die die bekannten Allergie-Risiken auf das absolute Minimum senken.

Vorausgegangen waren umfangreiche und nachprüfbare Testreihen nach den strengen TÜV-Prüfkriterien. Über 100 verschiedene Materialien und Komponenten wurden in einem aufwendigen Prüfprogramm auf etwaige Schadstoffe untersucht. Zusätzlich wurden alle Komponenten, mit denen Autofahrer in unmittelbaren und längeren Hautkontakt kommen könnten, dermatologisch getestet - so zum Beispiel Lenkrad, Sitzbezüge und Sicherheitsgurte. Der TÜV Rheinland hatte zuvor – auf Initiative von Ford – bereits den Modellen Ford Focus C-MAX, der aktuellen Ford Focus-Generation, der neuen Großraumlimousine Ford Galaxy sowie dem neuen Sportvan Ford S-MAX das Label "Allergie getesteter Innenraum" verliehen. Ford verlangt für diesen vorbeugenden Gesundheitsschutz keinen Aufpreis. Auch für Nicht-Allergiker ist das Prüfsiegel des TÜV Rheinland für den Ford Ka und für die anderen Ford-Baureihen eine wichtige Orientierungshilfe. Denn ein zentraler Bestandteil der TÜV-Tests war und ist eine umfassende Analyse der Innenraum-Luftqualität. Geprüft wurde in diesem Zusammenhang die Konzentration organischer Substanzen wie zum Beispiel Formaldehyd, Phenole, Phthalate oder Lösungsmittel. Auch hier war für die TÜV-Experten alles "im grünen Bereich". Die Mess- und Bewertungskriterien werden im Internet veröffentlicht (www.tuv.com; ID-Nummer: 18551). Der TÜV Rheinland bestätigte mit dem Prüfsiegel "Allergie getesteter Innenraum" für den Ford Ka nicht zuletzt ein weiteres Mal den hohen Stand des Ford-Materialmanagements: Bereits seit 1984 existieren für alle Modelle weltweit werksinterne - und damit auch für die entsprechenden Zulieferer - verbindliche Vorgaben, nach denen alle im Innenraum verwendeten Materialien und Komponenten uneingeschränkt gesundheitsverträglich sein müssen. Der Ford Ka ist ein Bestseller. Seit seiner Markteinführung im Jahre 1996 wurde dieser Kleinwagen europaweit über eine Million Mal verkauft.

14.09.2006 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer