vcdumweltliste20062007.jpg

Auto-/Umweltliste: Ford Focus und Ford Focus C-MAX sind die besten deutschen Familienautos

Doppelerfolg für Ford: Unter Umwelt-Aspekten sind der Ford Focus Turnier mit dem 1,6-Liter-TDCi-Dieselmotor und 80 kW (109 PS) sowie der Kompakt-Van Ford Focus C-MAX mit der gleichen Motorisierung die besten deutschen Familienautos. Dies geht aus der neuen "Auto-/Umweltliste 2006/2007" hervor, die der ökologisch ausgerichtete Verkehrsclub Deutschland (VCD) vorgestellt hat. Die beiden Ford-Modelle haben selbstverständlich einen serienmäßigen Dieselpartikelfilter. Laut VCD-Definition zählen zur prestigeträchtigen Kategorie "Familienautos" alle Pkw mit fünf Sitzen, mindestens vier Türen, ab 400 Liter VDA-Gepäckrauminhalt und 4,20 Meter Länge oder Kompakt-Van-Karosserie.

Der in den vom VCD ausgezeichneten Ford-Familienautos zum Einsatz kommende 1,6-Liter-TDCi-Dieselmotor mit 80 kW (109 PS) ist in diesem Jahr das am stärksten nachgefragte Triebwerk der gesamten Ford Focus-Baureihe, und zwar einschließlich der vier verfügbaren Benzinmotoren. Der "Marktanteil" dieses 1,6-Liter TDCi-Motors beträgt 30,5 Prozent. Gleiches gilt für dieses Aggregat in der Ford Focus C-MAX-Baureihe: Auch hier entscheiden sich die Käufer des Kompakt-Vans am häu-figsten für den 1,6 Liter-TDCi-Motor mit 80 kW (109 PS). Der "Marktanteil" dieses Triebwerks beträgt hier 24,7 Prozent. Insgesamt hat Ford in Deutschland diesen Mo-tor, in Kombination mit Dieselpartikelfilter, seit der Markteinführung Ende 2004 in den Baureihen Focus und Focus C-MAX über 31.000 Mal verkauft. Der VCD bewertete insgesamt über 350 Fahrzeuge in unterschiedlichen Kategorien. Um den Sprung in die Top-Bewertung der "Auto-/Umweltliste" zu schaffen, sind Bestwerte vor allem in den folgenden drei Kategorien erforderlich: beim Verbrauch (gemessen an der Menge CO2, die pro gefahrenem Kilometer freigesetzt wird), beim Lärm sowie bei der Art und Menge der übrigen Emissionen, die aus dem Auspuff kommen. Der VCD gewichtet diese Faktoren unterschiedlich stark: Der Verbrauch beziehungsweise die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs gehen mit einem Anteil von 40 Prozent in die Bewertung ein, die Geräuschemissionen mit 20 Prozent.

23.08.2006 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer