FordFocusTurnierNeu.jpg

Premiere des neuen Ford Focus Turnier

Am Samstag, den 5. März 2005, veranstalten die Ford-Vertragshändler in ganz Deutschland Ford Focus Turnier-Aktionstage, bei denen der Kundschaft die neue Kombivariante der erfolgreichen Kompakt-Baureihe präsentiert wird. Hintergrund dieser Veranstaltungen ist die nun erreichte volle, flächendeckende Marktverfügbarkeit des Ford Focus Turnier.

Bereits beim Vorgängermodell war die Turnierversion in Deutschland der Verkaufsschlager – so wurden im Jahr 2004 stolze 56,3 Prozent aller im Inland verkauften Ford Focus als Kombi geordert. Der neue Ford Focus Turnier hat das Zeug, nahtlos an diesen Erfolg anzuknüpfen: das elegant-dynamisch gezeichnete Heck mit den hochgesetzten Rückleuchten bietet mit Ladevolumina zwischen 482 und 1.525 Litern mehr als genug Platz für Ladung jeder Art. Die Rücksitzbank, deren Sitzfläche und Lehne im Verhältnis 40:60 geteilt sind, erlaubt eine flexible Nutzung des Gepäckraums. Auch die hohen Zuladungen von bis zu 546 Kilo helfen dabei, richtig etwas zu bewegen. Damit der Turnier auch bei voller Beladung fahrdynamisch immer auf der Höhe der Zeit ist, ist für die Kombis der Ausstattungsvarianten Ambiente, Trend, Ghia und Titanium als Wunschausstattung eine automatische Niveauregulierung verfügbar. Antriebsseitig ist der Ford Focus Turnier bestens gerüstet: Vier spritzige Benzin-Motoren mit Leistungen von 59 kW (80 PS) bis 107 kW (145 PS) und drei hochmoderne TDCi-Common-Rail-Dieselmotoren stehen zur Wahl. Die beiden leistungsstärkeren Selbstzünder – der 1,6 Liter Duratorq TDCi mit 80 kW (109 PS) und das 100 kW (136 PS) starke 2,0 Liter-Pendant – können auf Wunsch mit einem Dieselpartikelfilter geordert werden und erfüllen dann die Abgasnorm Euro4. Diese strenge Abgasnorm erfüllt der neue 66 kW (90 PS) starke 1,6 Liter Duratorq TDCi-Basis-Dieselmotor übrigens bereits serienmäßig. Gemein ist allen Diesel-Motoren die hohe Laufruhe, eine ebenso harmonische wie bullige Drehmoment-Ausbeute sowie ein ausgesprochen sparsamer Umgang mit Kraftstoff – so begnügt sich der Ford Focus Tunier mit dem 1,6 Liter Duratorq TDCi und einer Spitzenleistung von 66 kW (90 PS) durchschnittlich mit 4,7 Liter Dieselkraftstoff auf 100 Kilometer. Wie die 3- und 5-türigen Limousinen, so verfügt auch der Ford Focus Turnier serienmäßig über eine umfangreiche Sicherheitsausstattung mit ESP und IPS (Intelligent Protection System), das unter anderem mit Front-, Seiten- und Kopf-Schulter-Airbags aufwartet. Gleichzeitig gilt die 5-Sterne-Wertung für Insassenschutz beim Euro-NCAP-Crashtest auch für die Turnier-Variante. Und auch Allergiker können aufatmen: Ebenso wie die anderen Varianten von Ford Focus und Focus C-MAX trägt auch die Kombiversion das von der TÜV-Rheinland Group verliehene Prüfsiegel „Allergie getesteter Innenraum“. Attraktiv ist nicht zuletzt der Preis: ab 16.050 Euro beginnt der Turnier-Spaß (unverbindliche Preisempfehlung ab Werk inklusive MwSt. für einen Ford Focus Ambiente Turnier mit 1,4 Liter Duratec, 59 kW/80 PS). Flankierend zum Händler-Aktionstag findet eine umfassende Werbekampagne sowie ein attraktives Gewinnspiel statt: Wer die genaue Anzahl der Champions League-Fußbälle, die in den Gepäckraum eines Ford Focus Turnier passen, richtig schätzt, kann einen von drei Ford Focus Turnier gewinnen.

03.03.2005 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer