FordFocusCMaxTaxi.jpg

Ford Focus C-MAX: Das kompakte Taxi mit viel Innenraum

Ab sofort können Taxi-Unternehmer in Deutschland auf eine neue kompakte Größe setzen: Nach der großen Resonanz der Ford Focus C-MAX-Taxistudie auf der Taximesse 2004 ist die entsprechende Marktversion nun bei allen Ford-Vertragshändlern bestellbar. Insgesamt stehen vier, gemeinsam mit der Firma INTAX entwickelte Taxi- und Mietwagenpakete zur Wahl, die sich durch eine große Auswahl an Ausstattungsoptionen noch weiter individualisieren lassen.

So gerüstet kann der Ford Focus C-MAX seine anerkannten Stärken nun vor allem im innerstädtischen Fahrgastgeschäft voll ausspielen. Der erfolgreiche Kompakt-Van besticht neben seiner vielgelobten Fahrdynamik mit hohen Sicherheitsreserven vor allem bei kompakten Außenmaßen durch sein besonders großzügig bemessenes Platzangebot für Fond-Passagiere. Dies gilt vor allem für das innovative Sitzsystem „Komfort“: Dieses ab der Ausstattungsvariante „Trend“ serienmäßige Sitzsystem ermöglicht es, den hinteren Mittelsitz zusammenzufalten und die äußeren Plätze der Rücksitzbank diagonal nach hinten und innen zu verschieben – dies schafft den hinteren Passagieren eine Bein- und Schulterfreiheit, die man sonst nur aus erheblich größeren Limousinen kennt. Gleichzeitig sorgen die erhöhten Hüftpunkte der Sitze sowie die großen und weit öffnenden Türen für weiteren Komfort. Darüber hinaus bietet der Ford Focus C-MAX ein besonderes Plus: Als erstes Fahrzeug weltweit bekam er von der TÜV-Rheinland Group das Prüfsiegel „Allergie getesteter Innenraum“ verliehen. Dies bedeutet, dass für den Innenraum aller Ausstattungsvarianten ausschließlich Materialien verwendet werden, die das Allergie-Risiko auf ein Minimum senken. Vier spritzige Benzin-Motoren und drei hochmoderne TDCi-Common-Rail-Dieselmotoren stehen zur Wahl. Die beiden leistungsstärkeren Selbstzünder – der 1,6 Liter Duratorq TDCi mit 80 kW (109 PS) und das 100 kW (136 PS) starke 2,0 Liter-Pendant – können auf Wunsch mit einem Dieselpartikelfilter geordert werden und erfüllen dann die Abgasnorm Euro4. Diese strenge Abgasnorm erfüllt der neue 66 kW (90 PS) starke 1,6 Liter Duratorq TDCi-Basis-Dieselmotor übrigens bereits serienmäßig. Gemein ist allen Diesel-Motoren die hohe Laufruhe, eine ebenso harmonische wie bullige Drehmoment-Ausbeute sowie ein ausgesprochen sparsamer Umgang mit Kraftstoff – so begnügt sich der Ford Focus C-MAX mit dem 1,6 Liter Duratorq TDCi und einer Spitzenleistung von 66 kW (90 PS) durchschnittlich mit 4,8 Liter Dieselkraftstoff auf 100 Kilometer. Entwickelt wurden die neuen Taxi- und Mietwagenpakete, bei denen der Aspekt einer problemlosen Rückrüstung besondere Beachtung fand, gemeinsam mit der Firma INTAX, die sich auf dieses Marktsegment spezialisiert hat und in der Branche einen hervorragenden Ruf besitzt. Das Taxipaket 1 beinhaltet eine Taxameter-Vorrüstung mit entsprechender Überkopfkonsole, Vorrüstungen für ein Kienzle-Argo-Dach-zeichen und Funk, eine Taxi-Notalarmanlage mit integriertem Stillen Alarm sowie eine Zentral-Innenlichtschaltung. Dass dieses Paket keine Funkantenne enthält, ist kein Zeichen falsch verstandener Sparsamkeit – vielmehr hält INTAX viele verschiedene Antennen-Lösungen bereit, die ein weites Feld an individuellen Kombinationsmöglichkeiten bieten und darüber hinaus speziell auf die unterschiedlichen Funkfrequenzen abgestimmt sind. Der Preis für das Taxipaket 1 beträgt 350 Euro (alle genannten Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen ab Werk zuzüglich MwSt.). Das Taxipaket 2 (750 Euro) erweitert den Ausstattungsumfang des Taxipaketes 1 um eine Komplett-Folierung des Fahrzeuges in Hellelfenbein. Alternativ kann natürlich auch werkseitig eine Lackierung in RAL 1015 geordert werden. Preise und Ausstattungsumfänge der Mietwagenpakete 1 und 2 sind analog zu den Taxipaketen angelegt – nur dass hier eine Vorrüstung für einen Wegstreckenzähler statt für ein Taxameter zum Einbau kommt und auf die Dachzeichen-Vorrüstung verzichtet wird. Damit der Ford Focus C-MAX den individuellen Ansprüchen des Taxi- oder Mietwagenunternehmers vollkommen gerecht wird, kann das Fahrzeug nicht nur mit dem umfangreichen Ford-Wunschausstattungsprogramm, sondern auch mit zahlreichen Sonderausstattungen der Firma INTAX bestellt werden.

16.02.2005 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer