geld.jpg

Ford-Mitarbeiter spendeten 25.000 Euro

Die runde Summe von 25.000 Euro haben Mitarbeiter undPensionäre der Ford-Werke AG nach einem Aufruf von Geschäftsleitung und Gesamtbetriebsrat für Betroffene des Elbe-Hochwassers gespendet.

Das Geld übergab Betriebsratsmitglied Katharina von Hebel dem Bürgermeister des Ortes Rathmannsdorf, Reiner Hähnel. Dort wird das Geld zum Wiederaufbau des Kindergartens verwendet. Da die gesammelte Summe ohne jede Verwaltungskosten direkt und in voller Höhe übergeben wurde, kann sie nun vollständig für notwendige Arbeiten wie die bauliche Restaurierung und die Neuanlage eines Kinderspielplatzes genutzt werden.

16.12.2002 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2018 Stefan Klausmeyer