Ford Vertrek Concept

Das Ford Vertrek-Conceptcar stellt jüngste Evolutionsstufe des globalen SUV-Designs vor

Das außergewöhnliche Potenzial des Concept Cars Vertrek, das heute auf der North American International Auto Show (NAIAS) 2011 in Detroit seine Weltpremiere feiert, rückt dank der markanten „kinetic“-Design-Sprache von Ford bereits optisch klar in den Vordergrund.

Diese moderne Gestaltungs-Philosophie unterliegt einem kontinuierlichen Weiterentwicklungsprozess. Kennzeichnend aber bleibt: Sie betont die längst charakteristische Fahrdynamik aller neuen Modelle der Marke und lässt „Energie in Bewegung“ bereits im Stand sichtbar werden. Damit ist sie wie geschaffen, um auch auf das kompakte Mittelklasse-SUV (Sports Utility Vehicle = sportliches Freizeitfahrzeug) der Zukunft prägend angewendet zu werden.

„Die Welt ändert sich, und das Gleiche gilt für die Anforderungen, die unsere Kunden an ein kompaktes Mittelklasse-SUV der Zukunft stellen“, betont J. Mays, Group Vice President Design und Chief Creative Officer. „Sie arbeiten hart, sind auch in ihrer Freizeit sehr aktiv und wünschen sich ein Fahrzeug, in dem sich diese kompromisslose Einstellung widerspiegelt und das aus der Masse herausragt. Die Studie Vertrek besitzt alle Zutaten, um diese Erwartungen zu erfüllen.“

Das in „Liquid Platinum“ lackierte Ausstellungsstück – dessen kinetischen Karosserieformen im John-Andrews-Entwicklungszentrum in Köln-Merkenich entstanden sind – nimmt in puncto Gestaltung deutliche Anleihen am europäischen Ford Kuga, der anerkannterweise die Design-Führerschaft in seinem Segment besitzt. Das Ford Vertrek-Concept Car verbindet diesen schlanken, nochmals sportlicheren Auftritt jetzt mit einem höheren Platz- und Laderaumangebot auf dem Niveau des US-amerikanischen Ford Escape. Damit erfüllt der Vertrek die Anforderungen, die in Zukunft an ein SUV dieser Klasse gestellt werden.

„Viele Elemente, die das ,kinetic‘-Design kennzeichnen, entsprechen exakt den Vorstellungen, die sich unsere Kunden von der nächsten Generation kompakter Mittelklasse-SUV machen – von dem generell muskulösen Auftritt über die kraftvollen Karosseriepassagen oberhalb der Radläufe und präzise definierten Oberflächen bis hin zu den dynamischen Linien und dem aerodynamisch optimierten Profil“, betont Martin Smith, Leitender Design-Direktor von Ford. „Das Vertrek-Concept Car repräsentiert die sportlich-intelligente Neufassung eines SUV – zusätzlich angereichert durch markante Details wie die qualitativ hochwertige Ausführung der Scheinwerfer, Rückleuchten und Räder. In ihnen spiegelt sich die fortschrittliche Technologie und das hohe Verarbeitungsniveau dieser Studie wider.“

Die charakteristischen „kinetic“-Design-Merkmale des Ford Vertrek-Concept Cars:

  •  Unterer Kühllufteinlass in Trapezform: Dieses Schlüsselelement der modernen Design-Sprache wird nun, wie bereits beim neuen Ford Focus, in drei Segmente unterteilt.
  •  Schlank ausgeführte Scheinwerfer und Rücklichter: Sie unterstreichen die besonders fortschrittlichen Funktionen und Technologien dieses Autos sowie die exzellente Verarbeitung und die Liebe zum Detail.
  •  Motorhaube: Die muskulöse, energiegeladene Oberflächengestaltung verweist auf die wegweisende Motorentechnologie.
  •  Dynamische Dachlinie: Ihre athletisch wirkende Form betont die überaus günstige Aerodynamik und die damit verbundene Kraftstoffeffizienz des Ford Vertrek.
  •  Ansteigende Gürtellinie: Sorgt für einen ausgesprochen sportlichen Auftritt.
  •  Radlaufverbreiterungen: Sie verleihen dem Ford Vertrek einen betont kraftvollen Stand.
  •  Räderdesign: Es kombiniert ein dynamisches Erscheinungsbild bereits optisch mit dem konstruktiven Schwerpunktthema Leichtbau.
  •  Panoramadach: Es wird harmonisch durch den Spannung erzeugenden Heckspoiler mit den hinteren Glasflächen verbunden.

„Bereits der aktuelle Ford Fiesta und der neue Ford Focus haben deutlich gezeigt: Unsere Kunden sind von unserer globalen Design-Strategie begeistert“, betont Smith. „Schon aus diesem Grunde ist es ein logischer Schritt, das ,kinetic‘-Design von Ford auch auf die nächste Generation kompakter Mittelklasse-SUV anzuwenden.“

Sportliche, hochentwickelte und geräumige Fahrgastzelle

Das leicht und luftig gestaltete Interieur des Ford Vertrek-Concept Cars spiegelt den ausdrucksstarken Auftritt wider, der auch das Karosserie-Design kennzeichnet. Im Mittelpunkt steht dabei die Instrumententafel mit ihren unverwechselbaren Konturen und Formen im Ford „kinetic“-Design. Dabei erstreckt sich das Armaturenbrett rein optisch wie ein Flügel bis in die außen liegenden Rückspiegelkameras. Zugleich scheint die Mittelkonsole geradezu in den Innenraum zu gleiten, bevor sie sich in eine zentrale Brücke verwandelt, die sich längs durch den Passagierbereich spannt.

Die durchdachte Materialauswahl und die hohe Verarbeitungsqualität prägen auch die Fahrgastzelle des Ford Vertrek. Dies zeigt sich exemplarisch in dem mit „Dusk Grey“-farbenem Leder eingefassten Instrumentenbrett, das von der Mittelkonsole in satiniertem Platin geschmackvoll kontrastiert wird. Fluoreszierende Details setzen ein weiteres Highlight. Die vier Einzelsitze erinnern nicht nur optisch an eine Wirbelsäule, sondern dienen tatsächlich als Unterstützung für das Rückgrat. Die Poster wurden mit gegerbtem Velourleder bezogen. Auch hier sorgen Neon-Rot fluoreszierende Akzente für einen Kontrast, erzeugt durch das Zusammenspiel von klassischen und modernistischen Elementen.

Neue Wege beschreitet das Concept Car Ford Vertrek auch in Bezug auf die Auslegeware. Anstelle konventioneller Teppiche kommt ein handgewebtes Ledermaterial zum Einsatz. Ausgesuchte Funktionsbereiche des Lenkrads, der Türtafeln, des Anzeigen- und Instrumentenbretts besitzen polierte, besonders hochwertig wirkende Oberflächen. Auch hier erreicht die Verarbeitung eine Qualität, die sonst nur erklärte Premium-Fahrzeuge aufweisen.

„Der Ford Vertrek bringt weltweit neuen Schwung in das Segment der kompakten Mittelklasse-SUV und verdeutlicht unsere Vision, wie das ,kinetic‘ Design von Ford global die Weichen in dieser populären Fahrzeugkategorie neu stellt“, so J. Mays. „Bereits der Name ,Vertrek‘ signalisiert ein hohes Maß an Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit.“

10.01.2011 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2019 Stefan Klausmeyer