Ford Focus RS500

Technische Daten Ford Focus RS500

Motor

Typ 2,5-Liter-Duratec RS
Bauart Reihen-Fünfzylinder, quer eingebaut
Hubraum cm³ 2521
Bohrung mm 83,0
Hub mm 93,2
Verdichtung 8,5 : 1
Leistung kW (PS) 257 (350)
bei min -1 6000
Drehmoment Nm 460
bei min -1 2500-4500
Ventilsteuerung DOHC
Ventile/Zylinder 4
Winkel zwischen den Ventilen ° 58
Ventildurchmesser mm Einlass: 31,0; Auslass: 27,0
Nockenwellenantrieb Zahnriemen mit dynamischem Riemenspanner, doppelte variable Nockenwellenverstellung Ti-VCT (Twin independent variable Cam Timing), Steuerzeitänderung 50° (Einlassseite), 30° (Auslassseite)
Kolben Gewichtsoptimierte Flachbett-Kolben aus Silikon-Aluminium-Verbundstoff mit graphitbeschichteten Laufbuchsen
Pleuel Geschmiedeter Stahl mit bruchgespalteten Pleuelfüßen, Länge: 143 mm
Motormanagement Bosch ME 9.0 Motor-Management System für Einspritzung und Zündung
Gemischaufbereitung Sequentielle elektronische Benzineinspritzung (SEFI)
Turbolader Integriertes Turbosystem Borg-Warner K16, einteiliges präzisionsgegossenes dünnwandiges Eisengehäuse
Zündsystem Kontaktlose elektronische Zündung
Katalysator Geregelter Dreiwege-Katalysator
Abgasnorm Euro 4
Schmiersystem Druckumlaufschmierung mit Hauptstromfilter
Ölfüllmenge mit Filter l 5,6
Kühlung Wasserumlauf durch Pumpe mit Thermostat und thermostatisch geregeltem Ventilator
Kühlsystem inkl. Heizung l 6,5
Kraftstoff Super bleifrei (95 ROZ)
Tankinhalt l 62
Kühlflüssigkeit inkl. Heizung l 7,1
Ölfüllmenge mit Filter l 5,8

Kraftübertragung

Antriebskonzept: Vorderradantrieb
Kupplung: selbstnachstellende Einscheiben-Trockenkupplung mit Zweimassen-Schwungrad
Durchmesser 240 mm
Getriebe: manuelles 6-Gang-Getriebe, vollsynchronisiert (inkl. Rückwärtsgang)
 
Übersetzung:
1. Gang 3,58
2. Gang 2,05
3. Gang 1,433
4. Gang 1,088
5. Gang 0,868
6. Gang 0,7
 
Rückwärtsgang 3,231
Achsübersetzung 4,00

Karosserie

Computeroptimierte, selbsttragende verschweißte Ganzstahlkarosserie

Aerodynamik:

c w 0,38
A 2,35 m²
c w · A 0,893

Fahrwerk

Vorderachse: Einzelradaufhängung an McPherson-Federbeinen, versetzte Schraubenfeder-/Gasdruckstoß-dämpferkombination, untere Dreiecksquerlenker, Stabilisator (24 mm Durchmesser); patentierte Ford Revo-Vorderachsschenkel mit starrer Anbindung des Querstabilisators; mechanisches Quaife-Sperrdifferenzial
Hinterachse: Multilink-Einzelradaufhängung als Schwertlenker-Hinterachse auf verstärktem Hilfsrahmen, Gasdruckstoßdämpfer und Stabilisator (24 mm Durchmesser)
Lenkung: Zahnstangenlenkung, Übersetzung 13,2:1
Umdrehungen von Anschlag zu Anschlag: 2,32
Wendekreis: 12,2 m
Bremsanlage: Hydraulisches Zweikreis-Bremssystem (diagonal geteilt,) mit Scheibenbremsen rundum, Bremsdruckregelventil und Bremskraftverstärker. Serienmäßig elektronisches Vierkanal-ABS, optimierter Bremsassistent, Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) serienmäßig. Durchmesser Bremsscheiben vorne (innenbelüftet): 336 mm / 30 mm Stärke Durchmesser Bremsscheiben hinten: 302 mm / 11 mm Stärke

Abmessungen

Länge mm 4402
Breite (ohne Spiegel) mm 1842
Höhe mm 1497
Radstand mm 2640
Spurweite vorn mm 1586
hinten mm 1587
Schulterfreiheit vorn mm 1414
hinten mm 1399
Kopffreiheit vorn mm 999
hinten mm 978
Fußfreiheit vorn (max.) mm 1100
hinten (min.) mm 906
Ladevolumen nach VDA l 385

Gewichte

Leergewicht kg 1470
Zulässiges Gesamtgewicht kg 1865
Zuladung kg 395
Dachlast kg 75

Leergewicht einschließlich Fahrer (75 kg), Betriebsstoffen und befülltem Kraftstofftank (90%)

Fahrleistungen

Höchstgeschwindigkeit Beschleunigung
0 – 100 km/h
Verbrauch gemäß 93/116/EG
Liter / 100 km
CO 2 - Emission
km/h s städtisch außer-städtisch insgesamt g/km
265 5,6 14,0 7,5 9,9 235

Diebstahlschutz

  • Diebstahl-Warnanlage (Innenraumüberwachung optional)
  • elektronische Wegfahrsperre (PATS II, 3.Generation)
  • fernbedienbare Türdoppelverriegelung
  • Motorhaubenschloss im Kühlergrill

Sicherheit

  • Fahrgastsicherheitszelle
  • definierte Knautschzonen vorne und hinten
  • Entkopplungssystem der Pedalerie, das bei einem Aufprall die unteren Extremitäten vor Verletzungen schützt
  • für Seitenaufprall verstärkte B-Säulen
  • hochfeste Querstrebe unter dem instrumententräger
  • Frontairbags auf Fahrer- und Beifahrerseite
  • pyrotechnische Sicherheitsgurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer vorn
  • Dreipunkt-Sicherheitsgurte auf allen vier Sitzplätzen
  • Kopf-Schulterairbags vorn und hinten
  • horizontal geteilte Lenksäule absorbiert Aufprallenergie und schützt die Beine des Fahrers
  • ISOFIX-Halterungen für die äußeren hinteren Sitze serienmäßig
  • Abschaltbarer Beifahrer-Airbag
  • alle Systeme sind auf Passagiere verschiedenster Größe abgestimmt

22.05.2010 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2019 Stefan Klausmeyer