Ford Fiesta Active

FORD_FIESTA2016_ACTIVE.jpg Zoom

Foto: Ford

Ford Fiesta - 8. Generation / Ford Fiesta '17

Der Ford Fiesta aus Köln ist der Bestseller von Ford und hat sich erfolgeich in der Klasse der Kleinwagen behauptet.

Im November 2016 wurde die neue Generation des Ford Fiesta präsentiert, welche im Juli 2017 offiziell auf den Markt kam. Im Herbst folgten der Fiesta in edler „Vignale“-Ausführung und als sportlicher „ST-Line“, das robustes Crossover-Modell „Active“ und der „ST“ folgen Anfang 2018.

Einführung voraussichtlich Frühjahr 2018

Segment: Kleinwagen

Modellgallerien

  • Ford Fiesta(61 Fotos)

    30.11.2016

    Erste Eindrücke vom neuen Ford Fiesta der 8. Generation.

News

  • Neue Versionen der Sportwagen-Ikone Ford Mustang, des Kompakt-SUV EcoSport und des vielseitigen Vans Tourneo Custom stehen in Frankfurt im IAA-Scheinwerferlicht. Legendärer Ford Mustang GT jetzt mit 330 kW (450 PS) starkem V8-Motor; Zehngang-Automatik und mit einstellbarem MagneRide-Fahrwerk für optimieren Fahrspaß. Neuer Ford EcoSport jetzt auch mit intelligentem Allradantrieb und hochmodernem EcoBlue-Turbodiesel mit 1,5 Liter Hubraum erhältlich. Ford Tourneo Custom überzeugt mit flexibelstem Innenraum seiner Klasse. Limitierte Sondermodelle Ranger Black Edition und Ford GT ’67 Heritage.

  • Der neue Ford Fiesta ist ab sofort in zahlreichen Varianten erhältlich, die ihn zum idealen Begleiter für jeden Lifestyle machen. Bei der neuen Modell-Generation handelt es sich um das umfangreichste und vielseitigste Sortiment in der mittlerweile über 40-jährigen Modellgeschichte des ikonischen Kleinwagens. Die achte Generation Ford Fiesta wird es ab dem 8. Juli, dem Marktstart in Deutschland, als Drei- oder Fünf-Türer in den drei Ausstattungen Trend, Cool & Connect und Titanium geben. Darauf aufbauend folgen im Herbst neben dem luxuriösen Fiesta Vignale auch der sportliche ST-Line sowie nächstes Jahr die Crossover-Variante Active sowie die Performanceversion ST.

  • Die Ford-Werke GmbH startet Serienfertigung des Bestsellers in Köln-Niehl. In der Fiesta-Fertigung feiern rund 450 Mitarbeiter gemeinsam mit Vertretern von Werkleitung und Ford Europa den Produktionsstart. Ford investiert rund 293 Millionen Euro in neue Produktionsanlagen im Kölner Werk; 300 neue Arbeitsplätze in Montage-Halle entstanden. Zu den Händlern kommt die neue Kleinwagen-Ikone am 8. Juli – der Basispreis beträgt 12.950 Euro.

  • Experten sind der Ansicht, dass die Angst vieler Menschen vor der Dunkelheit und/oder vor der Nacht – die sogenannte Nyktophobie – angeboren ist. Gemäß einer von Ford in Auftrag gegebenen Umfrage erklärten 81 Prozent der Befragten, dass sie sich nachts im Straßenverkehr schon gefürchtet haben. Mehr als die Hälfte gab schlechte Sicht als Stress-Quelle an, mehr als ein Drittel befürchtete die Verwicklung in einen Verkehrsunfall – schlimmstenfalls mit Fußgänger-Beteiligung. Pre Collision-Assist von Ford: Das System, bestehend aus Frontkamera und Frontradar, kann bei einem drohenden Auffahrunfall helfen, die Unfallschwere zu mindern oder – im Idealfall – den Unfall zu vermeiden.

Modellinformationen

  • Die Orderbücher sind bereits seit März geöffnet, der Online-Konfigurator schon lange einsatzbereit: Der neue Ford Fiesta blickt seinem offiziellen Marktdebüt am 8. Juli entgegen. Das federführend in Köln entwickelte und auch in Köln produzierte Kleinwagenmodell startet so modern und fortschrittlich wie nie in das fünfte Jahrzehnt seiner Erfolgsgeschichte.

  • Jüngste Generation der Kleinwagen-Ikone Ford Fiesta tritt als edler Vignale, sportlicher ST-Line, avantgardistischer Titanium und als Crossover-Modell Active ins Rampenlicht. Neuer Fiesta besitzt als erster Ford den Pre-Collision-Assist mit Fußgängererkennung auch bei Nacht und den Aktiven Park-Assistenten mit Bremseingriff. Weitere Premieren bei Ford: Das exklusive Premium-Soundsystem B&O PLAY. Multimedia-Konnektivitätssystem Ford SYNC 3 mit acht Zoll großem HD-Touchscreen. Elegantes Exterieur-Design und ergonomisch gestaltetes Interieur mit neuartigen Individualisierungs-Optionen wie das zu öffnende Panorama-Schiebedach. Fortschrittliche Antriebseinheiten inklusive des 1,0 Liter großen EcoBoost-Dreizylinder mit 103 kW (140 PS) und einem 88 kW (120 PS) starken 1,5-Liter-TDCi-Diesel. Erster Hochleistungs-Turbodiesel in der Fiesta-Baureihe überzeugt mit CO2-Emissionen, die voraussichtlich bis auf 82 g/km gesenkt werden können. Fiesta-typischer Fahrspaß profitiert von weiterentwickeltem Fahrwerk und Torque Vectoring. Kurvenfliehkräfte steigen um zehn, Bremswege sinken um acht Prozent.

Hintergrundinformationen

Folgende Modelle könnten Dich auch interessieren

Es gibt noch weitere Modelle zur Modellgeneration "Ford Fiesta '17": (4 Modelle)

Ford FanAward 2015
© 2017 Stefan Klausmeyer