Ford Transit Custom Trail

FORD_2020_TRANSIT_CUSTOM_TRAIL.jpg Zoom

Foto: Ford

Ford Transit Custom - 1. Generation / Ford Transit Custom '17 (Facelift)

Der Ford Transit Custom schließt die Lücke zwischen dem kompakten Ford Transit Connect und der größeren Ford Transit-Modellreihe.

Zeitraum: seit Oktober 2020

Segment: Kleintransporter

Modellgallerien

News

  • Trail- und Active-Varianten der großen Nutzfahrzeugmodelle von Ford in Europa verbinden attraktives Crossover-Design mit handfesten Vorteilen im täglichen Einsatz. Mechanisches Sperrdifferenzial mLSD wurde zusammen mit Quaife entwickelt und gehört für alle frontgetriebenen Trail-Versionen zum serienmäßigen Lieferumfang. Ford bietet Ausstattungsvariante Active noch dieses Jahr auch für Transit Connect und Tourneo Connect an.

  • Europäisches Fachgremium krönt die elektrifizierten Hybridmodelle der Transit Custom-Baureihe zum "Internationalen Transporter des Jahres 2020". Sparsame Antriebstechnologien reduzieren Verbrauch und Abgasausstoß; Transit Custom Plug-in-Hybrid darf auch Null-Emissions-Umweltzonen befahren. Ford Ranger gewinnt den Titel "Internationaler Pick-up des Jahres" mit der neuen Modellgeneration nach 2013 bereits zum zweiten Mal. Höhere Leistungsfähigkeit und effiziente Antriebe sowie fortschrittliche Konnektivität und moderne Assistenzsysteme gaben den Ausschlag für Europas Pick-up Nummer 1. Ford ist der erste Nutzfahrzeug-Hersteller, der zum zweiten Mal beide Awards im gleichen Jahr für sich entscheidet.

  • Als erste Plug-in-Hybrid-Modelle ihres Segments überzeugen Transit Custom PHEV und Tourneo Custom PHEV mit einer lokal emissionsfreien E-Reichweite von über 50 Kilometer. In Kombination mit dem 1,0 Liter großen Ford EcoBoost-Turbobenziner als Range Extender steigt die Reichweite auf rund 500 Kilometer. Moderne Plug-in-Hybrid-Architektur mit einer 13,6 kWh großen Batterie, die an einer Haushalts-Steckdose in kaum mehr als vier Stunden vollständig auflädt. Transit Custom Plug-in-Hybrid überzeugt dank der unterflur installierten Batterie mit einer Zuladung von 1.100 Kilogramm und einem unveränderten Laderaum-Volumen von 6,0 m3. Geofencing-Modul, verfügbar ab Frühjahr 2020, aktiviert Elektroantrieb bei der Einfahrt in eine Null-Emissions-Umweltzone. Neuer Tourneo Custom Plug-in-Hybrid, eine achtsitzige Großraum-Limousine, vereint rein elektrischen Antrieb mit großzügigem Platzangebot und Konferenz-Bestuhlung. Plug-in-Hybrid-Versionen des Transit Custom und Tourneo Custom ab sofort bestellbar; Ford bietet acht Jahre/160.000 Kilometer Garantie auf die Hybrid-Batterie.

  • Ford Transit Custom Sport mit neuem, 136 kW (185 PS) starkem 2,0-Liter-EcoBlue-Dieselmotor. Markteinführung Mitte 2019. Bereits erhältlich: der Ford Transit Connect Sport mit 1,5-Liter-EcoBlue-Dieselmotor, 88 kW (120 PS) und manuellem 6-Gang-Getriebe. Ebenfalls lieferbar: der kompakte Ford Transit Courier Sport. Wachsende Nachfrage nach den markanten Ford Transit Sport-Modellen.

Hintergrundinformationen

  • Am 9. August 1965 läuft der erste Ford Transit-Transporter vom Band – die Geburtsstunde einer Transporter-Ikone. Ein Jahr später tritt er auch in Deutschland an. Nicht nur die Baureihe ist neu, auch die Produktionsstandorte sind es, die zum Start zusammen 150 Transporter am Tag herstellen.

  • Seit den Zeiten des Unternehmensgründers Henry Ford gilt die Marke als Vorbild für bestens organisierte Fertigung. Es gab allerdings ein Modell, bei dem sich die Fertigung mitunter nach dem Pegelstand der Binnenflüsse richten musste. 1953, vor genau 60 Jahren, präsentierte Ford auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA mit dem „FK 1000“ seinen ersten Transporter.

Folgende Modelle könnten Dich auch interessieren

Es gibt noch weitere Modelle zur Modellgeneration "Ford Transit Custom '17 (Facelift)": (3 Modelle)

Ford FanAward 2015
© 2020 Stefan Klausmeyer