Ford Ka

2008ka.jpg Zoom

Foto: Ford

Ford Ka - 2. Generation / Ford Ka '09

Mit dem Ford Ka bietet Ford einen frechen Kleinwagen unterhalb des Ford Fiesta an.

Die zweite Generation des Ford Ka ist eine Gemeinschaftsproduktion mit Fiat, auf der gleichen Plattform wird auch der Fiat 500 gebaut.

Zeitraum: Februar 2009 - Januar 2016

Segment: Kleinstwagen

Modellgallerien

News

  • Er ist sportlich, stilvoll, einzigartig: Das auf 350 Exemplare limitierte Editionsmodell Ford Ka Red & Black – und es setzt ein selbstbewusstes Statement in Sachen Styling und Individualität. Ab sofort erhältlich ist der kleine Verführer in zwei „Geschmacksrichtungen“: in Midnight-Schwarz-Metallic oder in Flame-Rot, wobei das Fahrzeugdach in der jeweiligen Kontrastfarbe lackiert ist. Der schwarz lackierte Frontgrill und ein frecher Dachspoiler in Fahrzeugfarbe runden den spektakulären Auftritt ab. Der Basispreis der Ford Ka Red & Black Edition beträgt 12.925 Euro (UPE inklusive MwSt).

  • Knackig, sportlich und auffallend „trendy“ startet der Ford Ka ins neue Jahr. Der ultrakompakte Stadtflitzer steht nämlich ab sofort mit dem neuen Individual-Paket „Black & White Edition“ in gleich zwei Varianten zur Wahl: in „Panther-Schwarz Metallic“ mit Dach und den Außenspiegelgehäusen in „Crystal-Weiß“ – oder umgekehrt.

  • Deutschland-Premiere für den neuen Ford Focus, Deutschland-Premiere für das Sondermodell Ka Black & White, der Ford Mondeo Vignale, der Ford Tourneo Courier, das Bediensystem Ford SYNC 2 mit Sprachsteuerung und Touchscreen sowie vieles mehr: Ford präsentiert auf der „Auto Mobil International“ (AMI) in Leipzig einen bunten Reigen neuer und attraktiver Produkte (Halle 2, Stand E32). Die bundesweit bedeutendste Automobilausstellung des laufenden Jahres öffnet vom 31. Mai bis 8. Juni ihre Tore auf dem Leipziger Messegelände.

  • Für den Ford Ka Titanium, die Top-Ausstattungsvariante der Ford Ka-Baureihe, ist ab August 2012 ein neues Innenraum-Dekor mit Applikationen in Hochglanz-Schwarz bestellbar. Es wird alternativ zum Innenraum-Dekor „Perle“ (Weiß) angeboten, kostet 50 Euro und harmoniert hervorragend mit der serienmäßigen Innenausstattung des Ford Ka Titanium, die bereits ab Werk viele Extras enthält.

  • Hohe Auszeichnung für den Ford Ka: Der flotte Dreitürer ist laut der heute in Deutschland veröffentlichten Kundenzufriedenheitsstudie „VOSS“ (Vehicle Ownership Satisfaction Study) des amerikanischen Marktforschungsunternehmens J.D. Power das beste Modell im Segment „Kleinstwagen" und damit Gewinner des entsprechenden J.D. Power-Awards. Der Ford Ka setzte sich mit 78,9 Prozent an die Spitze dieses Segments.

  • Die Kleinwagen-Ikone präsentiert sich nochmals attraktiver: Champions League-Partner Ford hat den beliebten Ka jetzt in der „Champions Edition“ in den Kader aufgenommen und damit einen echten Joker auf den Platz geschickt. Denn das pfiffige Sondermodell ist seinen Preis buchstäblich wert: Erhältlich ab 10.690 Euro, bietet der Ka in der Champions Edition einen Kundenvorteil von bis zu 1.620 Euro – und dies bei einer überaus interessanten Serienausstattung.

  • Aller guten Dinge sind mindestens drei: Getreu diesem Sprichwort hat der Ford Ka auch in diesem Jahr deutschen Fuhrparkmanagern und Flottenchefs die besten Argumente geliefert und avancierte – bereits zum dritten Mal nacheinander – zum „Firmenauto des Jahres“ in der Kategorie „Minicars“.

  • Mit attraktiven Neuerungen präsentieren sich ab sofort der trendige Ford Ka und der Bestseller Ford Fiesta zum kommenden Modelljahrgang. Darüber hinaus ist, ab Produktion Juli, der sportliche Ford Fiesta S neu im Modellprogramm. Er wird als Dreitürer in zwei Motorvarianten angeboten: als 1,6-Liter-Ti-VCT-Benziner mit 99 kW (134 PS) und als 1,6-Liter-TDCi-Diesel mit 70 kW (95 PS).

  • Erneuter Doppelerfolg für Ford bei der aktuellen Wahl zum „Firmenauto des Jahres“. Wie bereits im vergangenen Jahr schaffte es der Ford Ka in der Kategorie „Minicars“ wieder auf das Siegertreppchen und der Ford S-MAX entschied die Kategorie „Maxivans“ nach 2008 und 2009 nun schon bereits zum dritten Mal für sich.

  • Das neue James Bond-Abenteuer „Ein Quantum Trost“ (Originaltitel: „Quantum of Solace“) darf gleich aus zwei Gründen mit Höchstspannung erwartet werden: Neben Hauptdarsteller Daniel Craig als Geheimagent 007 ist auch eine automobile Nebenrolle glänzend besetzt – mit dem hochmodernen, von Grund auf neu entwickelten Ford Ka.

Modellinformationen

Hintergrundinformationen

  • „Sub B“: Mit seiner Markteinführung 1996 schafft der Ford Ka gleich ein neues Marktsegment. Das „New Edge-Design“: Rundungen, Schwünge, Kanten und Winkel.Der Streetka und der Sportka erweitern die Baureihe.Vorhang auf zum zweiten Akt: die nächste Ka-Generation präsentiert sich im „Kinetic Design“.

Ford FanAward 2015
© 2017 Stefan Klausmeyer