Ford Explorer PHEV

FORD_2019_IAA_EXPLORER.jpg Zoom

Foto: Ford

Ford Explorer - 6. Generation / Ford Explorer '19

Der Ford Explorer ist ein großer amerikanischer SUV/Geländewagen, welcher in den Jahren 1992-2001 nach Deutschland importiert wurde. Anfang 2019 wurde die neue Generation des Ford Explorer vorgestellt, welche dann auch wieder in Deutschland auf den Markt kommen wird.

Die sechste Generation des Ford Explorer mit Plug-In-Hybrid-Antrieb kommt auch wieder nach Europa. Bestellt werden kann der Ford Explorer seit Herbst 2019, die offizielle Markteinführung in Deutschland wird im März 2020 sein.

Zeitraum: seit September 2019

Segment: Sports Utility Vehicle

Modellgallerien

  • Ford Explorer PHEV(9 Fotos)

    10.09.2019

    Fotos vom Ford Explorer PHEV zur Präsentation auf der IAA 2019.

  • Ford Explorer(12 Fotos)

    02.04.2019

    Erste Eindrücke vom Ford Explorer zur Präsentation auf dem Go Further-Event in Amsterdam.

News

  • Unabhängige Prüforganisation lobt innovative Komponenten, die sowohl die Insassen als auch den Plug-in-Hybrid-Akku schützen. Überaus robuste Sicherheitszelle dank „3D Roll and Sweep“-Verfahren. Ford Explorer Plug-in-Hybrid ermöglicht eine rein elektrische Reichweite von bis zu 48 Kilometern. Das neue, bereits bestellbare SUV-Topmodell von Ford ist eines von 14 elektrifizierten Modellen, die Ford bis Ende 2020 in Europa auf den Markt bringt.

  • Sechste Generation des Bestsellers kombiniert eine Systemleistung von 336 kW (457 PS) und ein Drehmoment von 825 Newtonmeter mit 48 Kilometern rein elektrischer Reichweite. SUV bietet Platz für sieben Erwachsene und verwöhnt mit luxuriöser Serienausstattung inklusive Ford SYNC 3, FordPass Connect-Modem und B&O Soundsystem. Neu entwickelter Explorer überzeugt ab Werk mit 10-Gang-Automatikgetriebe, intelligentem Allradantrieb, Offroad-Management-System und einer Vielzahl moderner Assistenzsysteme.

  • Ford präsentiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2019 in Frankfurt/M. (Halle 8) sein bislang umfangreichstes Angebot an elektrifizierten Fahrzeugen. Mit dabei: der neue Puma EcoBoost Hybrid, Plug-in-Hybrid-Versionen des Explorer und des Tourneo Custom sowie die nächste Kuga-Generation mit drei verschiedenen Hybrid-Antriebsvarianten.

  • Ford stellt heute in Amsterdam seine europäische Elektrifizierungs-Strategie vor und kündigt 16 neue elektrifizierte Modelle an. Neue Generation des SUV-Bestsellers Kuga bietet als erste Baureihe von Ford die Wahl zwischen Mild-, Voll- und Plug-In-Hybrid-Antrieb. Neues SUV-Top-Modell Ford Explorer mit sieben Sitzen und Plug-In-Hybrid-Technologie vereint 331 kW (450 PS) und 840 Nm Drehmoment mit mehr als 40 Kilometer Elektro-Reichweite. Achtsitzige Großraum-Limousine Tourneo Custom Plug-In-Hybrid erzielt eine rein elektrische Reichweite von bis zu 50 Kilometern für lokal emissionsfreie Fahrten. Ford Fiesta und Ford Focus mit EcoBoost-Benzinern setzen künftig auf moderne Mild-Hybrid-Technologie für mehr Leistung, direkteres Ansprechverhalten und höhere Kraftstoff-Effizienz. Rein elektrischer Hochleistungs-SUV im Mustang-Stil kommt 2020 mit 600-Kilometer-Reichweite; neuer Ford Transit mit batterie-elektrischem Antrieb soll 2021 folgen. Transit Smart Energy Concept: Innovativer Prototyp erforscht neue Möglichkeiten zur Reichweiten-Maximierung elektrifizierter Fahrzeuge.

Ford FanAward 2015
© 2019 Stefan Klausmeyer